Vor etwas mehr als einem Jahr fand eine Partie Go weltweite Beachtung und wurde von den Medien als kleine Sensation gefeiert: Die Künstliche Intelligenz AlphaGo der Google-Tochter Deepmind ist gegen den damals amtierenden Weltmeister Lee Sedol angetreten und hat diesen überlegen besiegt. In wenigen Wochen soll die KI nun noch einmal gegen einen Go-Meister und einigen weiteren Gegnern antreten - und dieses mal könnte es schwerer werden.
Es gab Zeiten des Internets, da basierten Suchmaschinen auf umfangreichen Web-Katalogen, in die sich natürlich jeder Webmaster in möglichst vielen Kategorien eintragen wollte. Obwohl diese Zeiten schon beim Start von Google im Jahr 1998 vorbei waren, bietet man bis heute eine Möglichkeit an um den Crawler über eine neue URL zu informieren. Jetzt wurde dieses Formular auch in die Websuche integriert und kann direkt in den Ergebnissen ausgefüllt werden.
Fast unbemerkt ging heute das von Microsoft schon vor längerer Zeit angekündigte Support-Ende von Windows Vista über die Bühne, und spätestens ab heute gilt das Betriebssystem offiziell als veraltet. Google hat den Support seiner Desktop-Software für diese Version schon vor einiger Zeit eingestellt und auch die Webdienste werden nach und nach nicht mehr auf der 10 Jahre alten Plattform genutzt werden können.
Ostern rückt immer näher und natürlich warten auch heute wieder neue Eastereggs in den Google-Produkten darauf, ausprobiert zu werden. Nachdem wir in den vergangenen Tagen schon die besten Eastereggs bei YouTube und Google Photos & Google Maps vorgestellt haben, ist heute nun die Websuche an die Reihe. In Googles Ur-Produkt befinden sich viele kleine Späße, von denen wir die besten hier zeigen möchten.
Mit Android O bringt Google nicht nur eine ganze Reihe von neuen Funktionen mit in das Betriebssystem, sondern zieht auch die Daumenschrauben für Entwickler etwas weiter an und lässt ihnen nicht mehr alle gewohnten Freiheiten. Wie nun bekannt wurde, wird es ab der kommenden Version von Android O nicht mehr möglich sein, Inhalte direkt über Elemente aus dem Betriebssystem zu legen.
Über mehr als ein Jahrzehnt hat sich Google in der Bildersuche darauf konzentriert, die Suchergebnisse möglichst immer weiter zu verbessern und die Anfrage des Nutzers besser zu verstehen. Als eines der wenigen Suchtypen war die Bildersuche bisher stets werbefrei, aber das ändert sich nun langsam aber sicher. Ab sofort zeigt die mobile Bildersuche nun Werbung für ähnliche Produkte an, die auf den Bildern der Ergebnisse gefunden werden.
Im vergangenen Jahr hat Google den smarten Heim-Assistenten Google Home vorgestellt, mit dem man sich den Assistenten in Hardware gegossen direkt ins Wohnzimmer holen kann. Im Gegensatz zum Smartphone soll diese Hardware aber nicht nur von einer Person, sondern gleich von der ganzen Familie genutzt werden. Um dies zu ermöglichen, wird Home schon bald auch Unterstützung für mehrere Nutzer gleichzeitig bekommen.
Viele große Tech-Unternehmen arbeiten an der Entwicklung ihrer eigenen Sprachassistenten und sind damit entweder schon seit einiger Zeit auf dem Markt oder drängen sich in den nächsten Monaten dazu. Ein großer Spieler in diesem Markt wird in Zukunft auch Samsung werden, das mit seinem Assistenten Bixby große Pläne hat und diesen nun auf dem Galaxy S8 vorinstalliert. In deutscher Sprache wird er allerdings erst gegen Ende des Jahres zur Verfügung stehen.
Mit Duo hat Google im vergangenen Jahr eine simple und zurückhaltende App vorgestellt, mit der sehr schnell ein Videoanruf zwischen zwei Nutzern gestartet werden kann. Auch wenn sich die App nicht unbedingt großer Beliebtheit erfreut, ist sie doch für ihren Einsatzzweck sehr gelungen. Nach mehreren Ankündigung steht das Aufbauen von Audio-only-Anrufen nun endlich weltweit für alle Nutzer zur Verfügung.