AdSense verschickt Tipps&Tricks-Broschüre

Verfasst von Jens am 23. September 2006 | 1 Kommentar

AdSense
Google AdSense Deutschland verschickt zur Zeit Broschüren mit Informationen, Tipps & Tricks rund um AdSense – in Form eines kleinen Ringblocks. Die Tipps stammen größtenteils direkt aus dem deutschen AdSense-Blog und bieten somit nicht viel neues an. Außerdem ist zur Zeit nicht bekannt wer diese Information bekommt und wer nicht, ich glaube aber nicht dass das anhand der Einnahmen gerechnet wird.

Der Titel des Blocks lautet “Optimieren Sie Ihre Webseite”. Warum sollte Google genau den Leuten, die eh schon fast von ihren Einnahmen leben können, so ein Buch schicken? Daran kann es also nicht liegen. Viel mehr glaube ich dass Google sich die Webseiten von Kunden anschaut die zwar eine hohe Anzeigerate, aber eine kleine Klickrate haben.

Meiner Meinung nach passt Google Blogoscoped von Philipp Lenssen da sehr gut herein. Er hat zwar eine Anzeige auf der rechten Seite und teilweise unter den Artikeln – aber es wäre noch Platz für sehr viel mehr. Und genau dazu will Google seine Benutzer wohl bringen. Ich habe leider keine Broschüre bekommen :(, ist das jetzt gut oder schlecht?

» Foto von der Broschüre

Mehr

TechTalks bei Google Video

Verfasst von Jens am 23. September 2006 |

Google Video
Bei Google arbeiten bekanntlich einige der besten Experten ihres jeweiligen Faches. Von derem Wissen, Erfahrung und Ideen profitiert Google bei jeder neuen Technik aufs neue. Genau dies wird seit einiger Zeit (November 2005) auch mit den Usern geteilt. Das ganze nennt sich dann Google TechTalks und lässt manchmal interessante Einblicke zu.

Derzeit gibt es bei Google Video 144 TechTalks, und alle paar Tage werden es mehr. Sucht einfach bei Google Video nach TechTalks und ihr bekommt alle derzeit verfügbaren Videos aufgelistet.

Die Videos spielen sich immer in der gleichen Form ab, es gibt einen Redner der viel zu erzählen und präsentieren hat, und ein staunendes Publikum das das ganze Wissen förmlich aufsaugt ;-) Oft dreht es sich in diesem Videos um hintergründige und tiefere Informationen über das Internet und auch einigen Programmen.

Teilweise werden durch diese Gespräche und Probleme, zu denen die Experten meistens noch Lösungen anbieten, auch Hinweise auf neue Google-Produkte gegeben. So wurde z.B. der Google Image Labeler einige Wochen vor dem Start als interessantes Konzept vorgestellt. Leider sind die Talks alle in englisch und manchmal schwer verständlich – aber allemal sehenswert.

» Google TechTalks

[thx to: nbwolf]

Mehr

Page Creator jetzt mit mehreren Webseiten

Verfasst von Jens am 22. September 2006 | 8 Kommentare

Google Page Creator
Bisher konnten mit dem Page Creator nur Webseiten unter einer Subdomain erstellt werden, die meistens Accountname.googlepages.com lautete. Diese Schranke wurde jetzt aufgehoben und es steht jedem Benutzer die Möglichkeit zur Verfügung mehrere Webseiten zu erstellen, derzeit noch unbegrenzt viele. Allerdings befindet sich das ganze noch im Experimental Modus.

Den im Mai eingeführen Experimental Modus könnt ihr einfach in euren Page Creator Einstellungen aktivieren. Danach erscheint am oberen Rand des Bildschirms der Link Create a site with a different address, welcher zu einer Webseite führt auf der eine neue Subdomain + Startlayout eingerichtet werden kann.

Es können derzeit noch beliebig viele Webseiten eingerichtet werden, so dass es sicher bald eine Überschwemmung an Google-Webseiten geben dürfte. Bisher war zur Einrichtung einer neuen Website auch immer ein neuer Account erforderlich, dies gehört nun der Vergangenheit an. Und ganz nebenbei kann so auch problemlos die Grenze von 100 MB ohne Probleme überschritten werden ;-)

» Google Page Creator

Mehr

Google Desktop readme

Verfasst von Jens am 22. September 2006 | 3 Kommentare

Google Desktop
Mal ehrlich, wer liest schon die “readme.txt”, “liesmich.txt” oder die “UNBEDINGT LESEN!!!!.txt”? Wohl kaum jemand. Doch manchmal sind hier wichtige Informationen enthalten die man vielleicht doch besser gelesen hätte. Um Probleme mit lesefaulen Usern zu umgehen hat sich das Team von Google Desktop etwas besonderes einfallen lassen ;-)

Google Desktop - unbedingt lesen

[Google Blogoscoped]

Mehr

Google Calendar wird auf der Startseite beworben

Verfasst von Jens am 22. September 2006 |

Google Calendar
Jetzt, wo der Google Calendar auch endlich Deutsch versteht muss er natürlich gefüllt werden. Seit gestern wird er prominent auf der Google-Startseite beworben, leider ist der dazugehörige Text und der Link ein wenig merkwürdig und könnte leicht verwirren…

So sieht es aus:
calendar_startseite

Organisieren und Veröffentlichen Ihrer Termine online

Geht es nur mir so, oder klingt das irgendwie nach garnix? Besser wäre es gewesen “Organisieren und veröffentlich sie Ihre Termine online” oder etwas ähnliches zu nehmen, aber der Satz dort klingt zu förmlich.

Außerdem ist der Link auf den Calendar auch nicht gerade glücklich geraten. Es wird nicht auf calendar.google.com sondern auf https://www.google.com/accounts/ServiceLogin?service=cl&passive=true&nui=1&continue=http://www.google.com/calendar/render?hl%3Dde&utm_source=de-hpp&utm_medium=hpp&utm_campaign=de&hl=de verlinkt. User die sich den Link nun gleich abspeichern werden den Kalender also auf ewig über diesen Link besuchen – das hätte nicht sein müssen.

[thx to: colafee]


GWB-Dossier Werbung auf der Startseite

Mehr

Umstellung erfolgreich !?

Verfasst von Jens am 22. September 2006 | 12 Kommentare

GWB
So, die Umstellung auf WordPress 2.0 ist jetzt aus meiner Sicht abgeschlossen. Ich habe versucht jede nur erdenkliche Funktion und Seite zu testen, bisher lief alles problemlos. Wenn ihr trotzdem noch Fehler im Blog findet, dann postet sie bitte hier in den Kommentaren. Ein kleiner Bericht ist anbei.

Zunächst ist es natürlich nicht ganz so einfach eine Website im laufenden Betrieb (es vergehen höchstens mal 5-10 Sekunden ohne Aktivität), also sollte es möglichst nur eine sehr geringe Downtime geben. Wie dies am besten zu schaffen ist möchte ich hier einmal auflisten.

– Installiere einen neuen WP 2.0-Blog auf dem Server
– Passe alle Einstellungen (+ Template) an den bestehenden Blog an
– Portiere alle Daten von einer Datenbank in die andere
– WICHTIG: Ändere die BlogURL in den Einstellungen vor dem umbenennen der Verzeichnisse
– jetzt benenne das Verzeichnis des alten Blogs um (NICHT LÖSCHEN!)
– Benenne das Verzeichnis des neuen Blogs in den Namen des alten
Fertig


Im GWB gab es jetzt nach außen hin keine Änderungen, nur unter der Haube hat sich einiges getan was mir die Arbeit in Zukunft erleichtern wird. So sind jetzt alle Änderungen die ich in den vergangenen Monaten vorgenommen habe in PlugIn-Form umgewandelt worden und können nun mit einem Klick abgeschaltet werden. Außerdem wurde die Geschwindigkeit stark angezogen, das ausliefern einer Seite verbraucht jetzt nur noch die Hälfte der Zeit (Zumindest vom Skript her, für den Server selbst kann ich nichts).

Weiter Änderungen folgen dann in den nächsten Wochen.

Viel Spaß bei der Bug-Suche ;-)

Mehr

GWB goes WordPress 2.0

Verfasst von Jens am 21. September 2006 | 2 Kommentare

GWB
Hinweis: Der GWB wird im Laufe des morgigen Tages auf WordPress 2.0 upgedatet. Bisher wurde die Version 1.52 eingesetzt die mittlerweile ein bißchen angestaubt ist. Bei einer Probe-Migration und einem ausführlichem Test verlief alles problemlos, aber ihr kennt ja Murphys Law. Falls also morgen irgendetwas nicht ganz rund laufen sollte oder der Blog vorübergehend nicht erreichbar ist, wisst ihr warum ;-)

Mehr

Writely ist jetzt mit dem Google Account verbunden

Verfasst von Jens am 21. September 2006 | 6 Kommentare

Writely + Google Accoutn
Das ging ja schneller als gedacht: Wenige Tage nach der Ankündigung kann Writely jetzt mit dem Google Account betreten werden. Beim ersten Aufruf von Writely muss man sich mit seinem Google Account einloggen und kann diesen dann mit einem bestehenen Writely-Account verbinden.

Die Eingabe der Zugangsdaten zum alten Writely-Account ist nur nötig, wenn die Login-eMail-Adresse von der des Google Accounts abweicht. Verwendet ihr bei beiden die gleiche Adresse, ist keine Aktion nötig und alles wird automatisch erledigt. Ansonsten werdet ihr zur Migrationsseite weitergeleitet auf der dann mit einem Schritt alles erledigt ist.

Writely
Außer dass Writely jetzt auch auf der Accounts-Seite mit oben stehendem Symbol auftaucht gibt es bisher noch keine Änderungen und weitere Integrationen. Ich könnte mir vorstellen dass Google jetzt einige Wochen warten wird, bis jeder seine Accounts verbunden hat und dann mit der Integration beginnen wird. Vorallem Google Mail wäre sehr nett – aber dies steht bestimmt schon auf der Planungsliste ;-)

Jetzt heißt es nur noch warten, auf die Integrationen, eine deutsche Version und vorallem ein neues Design (Bitte Bitte!!!)

» Writely

Mehr

Google Base mit neuem Design

Verfasst von Jens am 21. September 2006 |

Google Base
Die amerikanische Version von Google Base hat ein neues Startseiten-Design bekommen. Als erstes fällt auf dass die hässliche gelbe Box mitten auf der Startseite jetzt verschwunden ist und durch ein schönes Google-Blau und besser strukturierte Informationen und Funktionen ersetzt wurde. Aber leider hat Google auch das Suchfeld von der Startseite entfernt.

Alte Version:
Google Base - alt

Neue Version:
Google Base - neu

Ich finde das neue Design sehr viel besser, es sieht mehr Google-like aus und lädt zum ausprobieren dieses Angebots ein. Warum Google die Suchbox entfernt hat kann ich allerdings nicht verstehen. Es läuft zwar nach dem Motto, “bei Base wird nur Content eingestellt – gesucht bei google.com”, aber trotzdem sollte eine Suchbox hier auf keinen Fall fehlern. Ich könnte mir vorstellen dass Google sie demnächst wieder auf die Startseite packen wird.

Die eigentlichen Suchergebnisseiten und Artikelseiten sind vom Layout und Design her komplett gleich geblieben – leider. Ich finde das Design der Artikel ein bißchen langweilig, unstrukturiert und wenig einladend – hier sollte Google auch noch einmal an die Arbeit gehen. Außerdem ist das Design auf der deutschen Seite noch nicht angekommen, das soll es aber in den nächsten Tagen dann.

» Ankündigung im Google Base Blog
» Google Base.com

Mehr

AJAX Search API gibt dem Webmaster mehr Kontrolle

Verfasst von Jens am 21. September 2006 |

Google Code
Die AJAX Search API hat 2 neue Funktionen bekommen die sich der weiteren Anpassbarkeit des Suchfeldes widmen. Als erstes kann das Suchfeld jetzt frei in einer Webseite platziert werden und muss nicht mehr zwingend in dem Suchfenster selbst positioniert werden, als zweitens bekommt der Webmaster noch mehr Kontrolle über das Suchfeld.

Mit der Funktion GDrawOptions kann angegeben wo das Suchfeld platziert werden soll, dies kann natürlich auch an einer ganz anderen Stelle auf der Website passieren – so dass auch ein bestehendes Layout beibehalten werden kann und die Suche besser in das Corporate Design passt.

Als zweites gibt Google dem Webmaster mit der Funktion GSearchForm mehr Kontrolle über das Suchfeld. Alle Events (Klicks, Eingaben,…) werden direkt an den Webmaster weitergeben und nicht mehr von der Search API selbst behandelt – so kann z.B. auch eine Suggest-Funktion händisch eingebaut werden. Außerdem ist das Feld damit komplett in der Form, Farbe und Größe anpassbar.

Zwei wirklich sehr gute Änderungen die einige Webmaster mehr dazu bewegen könnten dieses Suchfeld in ihrer Website einzubauen. Die Search API kann mit diesen beiden Funktionen eigentlich komplett in die eigene Webseite integriert werden ohne das Layout zu zerstören.

» Ankündigung im AJAX Search API Blog


GWB-Dossier APIs

Mehr

Liste von internen Google-Subdomains

Verfasst von Jens am 21. September 2006 |

Dass Google eine lange Liste von Subdomains besitzt weiß mittlerweile jeder, schließlich werden sie für die vielen Angebote benötigt. Doch es gibt noch weitaus mehr die nicht jedem bekannt und leider auch nur wenigen Personen zugänglich sind. Eine Liste aller bekannten Subdomains hat Tony Ruscoe gesammelt und in seinen Blog gestellt.

Vorallem befinden sich hier eine Liste *.corp.google.com-Subdomains. Dies sind – sehr wahrscheinlich – Subdomains die nur googleintern verwendet werden, jeder Mitarbeiter dürfte hier eine eigene besitzen, dies würde dann auch die manchmal sehr merkwürdige Namenswahl erklären.

“Kleine” Auswahl an Corp-Subdomains:
» captainamerica.corp.google.com
» daredevil.corp.google.com
» firestar.corp.google.com
» garfield.corp.google.com
» heman.corp.google.com
» hulk.corp.google.com
» iceman.corp.google.com
» ironman.corp.google.com
» phantom.corp.google.com
» spiderman.corp.google.com
» superman.corp.google.com
» wolverine.corp.google.com
» gtools.corp.google.com
» trakken.corp.google.com
» merchantdb.corp.google.com
» alligator.corp.google.com
» morbius.corp.google.com
» viola.corp.google.com
» alice.corp.google.com
» abe.corp.google.com
» acid.corp.google.com
» acolyte.corp.google.com
» acr.corp.google.com
» ark.corp.google.com
» aqueous.corp.google.com
» aqualung.corp.google.com
» badge.corp.google.com
» backspace.corp.google.com
» backtrack.corp.google.com
» bach.corp.google.com
» elf.corp.google.com
» firefly.nyc.corp.google.com
» moma.corp.google.com
» moremagic.corp.google.com
» trogdor.corp.google.com
» bandoleer.corp.google.com
» bandit.corp.google.com
» chrome.corp.google.com
» chip.corp.google.com
» chipmunk.corp.google.com
» echelon.corp.google.com
» eclipse.corp.google.com
» eden.corp.google.com
» edge.corp.google.com
» edit.corp.google.com
» education.corp.google.com
» eerie.corp.google.com
» eggshell.corp.google.com
» good.corp.google.com & evil.corp.google.com
» heaven.corp.google.com & hell.corp.google.com
» cat.corp.google.com & dog.corp.google.com
» you.corp.google.com & me.corp.google.com
» yes.corp.google.com & no.corp.google.com
» stop.corp.google.com & go.corp.google.com
» tea.corp.google.com & coffee.corp.google.com

Bekannt wurden diese Subdomains größtenteils durch Logfiles einzelner Server. Wenn ein Googler von seinem Arbeitsrechner aus surft, so wird im Referer anscheinend *.corp.google.com mitgesendet. Bei einem Blick in die Logfiles von jmboard.com habe ich gesehen dass auch der Blog hier schon einige Besuche von Google-Mitarbeitern bekommen hat – welcome Googlers :-D

» Komplette Liste der Subdomains

[Google Blogoscoped]


GWB-Dossier Domains

Mehr

Schreiberlinge gesucht: Google Wordmaster Challenge

Verfasst von Jens am 21. September 2006 |

Derzeit sucht Google in Indien gute Schreiberlinge. Unter dem Titel Google Wordmaster Challenge werden Personen gesucht die gut mit Worten umgehen können, die Sprache natürlich komplett beherrschen und denen auch gut gemachte Wortspiele kein Fremdwort sind. Es kann davon ausgegangen werden dass der/die Gewinner einen Job bei Google bekommt.

Was Google mit diesen Texten und den dazugehörigen Schreiberlingen anfangen möchte ist noch nicht bekannt, es wird aber sicherlich um das schreiben von Hilfetexten für das indische Support-Center gehen. Leider ist die Teilnahme auf indische Staatsbürger begrenzt. Stattfinden wird das ganze am 30. September.

Die Termine sind natürlich wieder im Google Calendar eingetragen.

» Google Wordmaster Challenge

Nachtrag:
» Gewinner der Google Wordmaster Challenge

Mehr
Seite 670 von 778« Erste...1020...669670671672...680690...Letzte »