Heute gibt es ja kaum noch einen Bereich des Lebens der nicht von Menschen überwacht und mit den diversen smarten Geräten getrackt wird. Das geht vom Schrittzähler über die sportlichen Aktivitäten bis hin zur ständigen Überwachung des Körperpuls. Google hat nun ein Patent eingereicht mit dem auch der Schlaf überwacht werden kann, und das ganze ohne Armband oder sonstigem smarten Gerät am Körper.
Am morgigen Mittwoch wird es wieder den Startschuss zur jährlichen Entwicklerkonferenz Google I/O geben und die gesamte Tech-Welt wird für einige Tage wieder alle Augen auf Google und den dortigen Ankündigungen richten. Was tatsächlich auf der I/O vorgestellt wird lässt sich im Voraus meist schwer sagen, denn bei dieser Veranstaltung funktioniert die Geheimhaltung sehr gut. Dennoch darf natürlich spekuliert werden :-)
Millionen von Webseiten, vom kleinen Blog bis zum großen Verlagsportal, setzen zur Monetarisierung der eigenen Inhalte auf Google AdSense. So lange man sich nichts zu schulden kommen lässt, funktioniert das auch ohne große Probleme, aber wenn dann erst einmal Feuer am Dach ist hat Google seine Partner oftmals im Regen stehen lassen. Nach Jahren geht das AdSense-Team dieses Thema nun endlich an und kündigt zwei für Webmaster sehr wichtige Verbesserungen an.
In den letzten Wochen hatte Google viele Aktionen im Play Store gestartet, mit denen man sich Medieninhalte vergünstigt herunterladen oder ausleihen konnte. Nach dem Ende der Oster-Aktionen wurde nun eine Neue gestartet, und diese ist tatsächlich noch einmal attraktiver als alle anderen zuvor. Durch einen einfachen Link kann man sich ganze 123 Tage Gratis Google Play Music sichern - und ist damit den ganzen Sommer lang versorgt.
Moderne Displays zeichnen sich nicht nur durch hohe Auflösungen aus, sondern teilweise auch durch helle Farben und Hintergrundbeleuchtungen. Was am Tage sehr gut aussieht kann in der Dämmerung um am späten Abend dann aber zu einem Problem führen. Aus diesem Grund gibt es auf immer mehr Plattformen einen "Nachtmodus", mit dem sich die grellen Farben ersetzen lassen. Auch Googles Chrome OS verfügt im Canary Channel ab sofort über einen solchen Modus, der sehr einfach aktiviert werden kann.
Nach einiger Zeit mit angezogener Handbremse gibt Google beim Assistant nun richtig Gas: Derzeit wird er für viele Android-Smartphones ausgerollt und kommt kleckerweise bei immer mehr Nutzern auch in Deutschland tatsächlich an und kann vollständig genutzt werden. Doch damit ist noch nicht genug: Schon in wenigen Tagen soll Google angeblich auch den Assistenten für iOS ankündigen und kurz darauf auch den Nutzern zugänglich machen.
Die Entwickler von Googles Messenger Allo sind weiterhin fleißig und basteln mittlerweile wieder mit erhöhtem Tempo an neuen Funktionen: Im Quellcode der Version 11.0 von Allo finden sich nun Hinweise auf eine ganze Reihe von kommenden Funktionen, die schon bald freigeschaltet werden können. Hervorstechen tut dabei insbesondere die Rolle Rückwärts in der Messenger-Strategie, denn schon jetzt wird eine erste Bande zum Video-Messenger Duo geknüpft.
In wenigen Stunden findet das große Finale des Eurovision Song Contest 2017 live aus Kiew statt, und es werden wieder Hunderte Millionen Menschen aus aller Welt - nicht nur aus Europa - einschalten. In diesem Jahr muss aber nicht unbedingt der Fernseher eingeschaltet werden, denn auch YouTube überträgt den Song Contest in Deutschland Live. Heute Abend wird sich dann zeigen ob Googles Prognosen und Statistiken Recht behalten werden.