Mit dem Erfolg der beiden Betriebssystem Android und Chrome OS kann Google mehr als zufrieden sein: Android dominiert den Smartphone-Markt und die Verkaufszahlen der Chromebooks haben mittlerweile Apples Mac überholt - und die Zukunftsaussichten sind ebenfalls zur Zeit sehr rosig. Dennoch arbeitet Google derzeit laut vielen Quellen an einem neuen Betriebssystem mit der Bezeichnung Fuchsia, das wohl das Beste aus beiden Welten zusammen bringen soll.
Über die Jahre wurden die Inhalte zwar etwas erweitert, aber der allgemeine Aufbau von Google Now hat sich in den letzten Jahren nicht verändert und zeigt stets die diversen Informationen in einzelnen nacheinander aufgelistet Karten an. Möglicherweise steht hier nun schon bald, vor allem im Zuge der Einführung des Google Assistant eine Änderung bevor, mit der die Karten nach Kategorie sortiert werden. Jetzt gibt es erste Screenshots von einem neuen "Dashboard"-Tab.
Es scheint endgültig besiegelt zu sein dass Google Play das nächste Angebot ist, das keinen Google+-Account mehr voraussetzt und das Netzwerk komplett aus der App entfernt. Nachdem vor einigen Tagen schon die Integration von Google+ verschwunden ist, scheint nun auch die Voraussetzung gefallen zu sein, einen solchen Account besitzen zu müssen um Apps zu bewerten und Reviews abzugeben.
Vor einigen Monaten hat die Android-App von Google Analytics ein völlig neues Design mit größerem Funktionsumfang bekommen, das sich sehr bewährt hat und vor allem von Webmastern mehrmals täglich verwendet werden dürfte. Jetzt bringen die Entwickler das erste große Update, mit dem die App nun noch besser, schneller und auch übersichtlicher werden soll.
Immer wieder sichert sich Google Patente, und bekommt diese auch zugesprochen, die in einigen Fällen etwas verrückt klingen und heutzutage nicht unbedingt als kommerzielles Produkt vorstellbar sind. Auch jetzt hat Google wieder ein Patent zugesprochen bekommen, in dem eine Drohne beschrieben wird, die sowohl mit Kameras und Displays ausgestattet ist und für Videokonferenzen eingesetzt werden soll.
Mit dem Android-Betriebssystem liefert Google eine Reihe von Standard-Apps aus, die auch auf den Nexus-Smartphones zu finden sind. Die großen Smartphone-Hersteller tauschen diese Apps allerdings gegen die eigenen Versionen aus, die in einigen Fällen besser oder eben auch schlechter sind. Eine dieser Standard-Apps ist der Google Calculator, der erst vor etwa einem halben Jahr veröffentlicht worden ist. Jetzt hat dieser sein erstes großes - wen man es so nennen will - Update bekommen.
Googles Sicherheits-Teams arbeiten hart daran, die eigenen Produkte noch weiter abzusichern und die Nutzer vor gefährlichen Inhalten zu warnen. Mit dem letzten Update wurden nun zwei neue Warnungen für GMail eingeführt, die sowohl in der Web-Oberfläche als auch teilweise in der Android-App angezeigt werden. Dazu kommt unter anderem auch Safe Browsing zum Einsatz, das nun auch Links in eingehenden Mails überprüft.