Auch wenn es längst nicht mehr die Bedeutung der frühen Jahre hat, gibt es bei Google offiziell noch immer die berühmte "20 Prozent-Zeit", in der die Mitarbeiter während der regulären Arbeitszeit an ihren eigenen Projekten arbeiten dürfen. Eines dieser Projekte wurde nun wieder veröffentlicht und wird durch Googles internen Inkubator Area 120 angeschoben. Uptime ist im weitesten Sinne eine App, die das gemeinsame Video schauen mit Freunden ermöglicht.
Glaubt man den neuesten Zahlen, hat das Google Drive 800 Millionen Nutzer und ist somit das populärste Online-Laufwerk. Gerade erst wurde das Drive mit vielen neuen Funktionen für G Suite-Kunden aufgerüstet, die vorerst nur exklusiv für die zahlende Kundschaft sein werden. Jetzt schafft es eine aus der G Suite bekannte Funktion auch in die Version für Privatnutzer und soll beim Finden der richtigen Datei helfen: Quick Access.
Zur einfachen Aktualisierung der vorinstallierten Apps setzen viele Smartphone-Hersteller und auch Google auf die Hilfe des Play Stores und lagern diese dorthin aus. Im Laufe der letzten Tage wurde auch eine mysteriöse neue App Carrier Services in den Play Store ausgelagert und gibt dort Rätsel auf. Was genau die App tut ist völlig unklar, und auch Googles Beschreibung sowie die Screenshots und Bewertungen helfen nur wenig bei der Aufklärung.
Schon vor einigen Wochen haben die Gerüchte rund um den Nachfolger der Pixel-Smartphones begonnen und haben durch eine offizielle Bestätigung durch Googles Hardware-Chef neuen Schwung bekommen. Und obwohl die Entwicklung auf Hochtouren laufen dürfte, nimmt man sich dennoch Zeit für eine kleine Verbesserung am aktuellen Modell. Seit kurzem sind überarbeitete Geräte im Umlauf, die das Mikrofon-Problem angehen und lösen dürften.
Am heutigen 13. März findet in einigen Ländern der Welt wieder das Holi-Fest statt, das in vielen Teilen der Welt längst nicht mehr viel mit der indischen Tradition zu tun hat. Dennoch schaltet Google in vielen Ländern mit populären Holi-Festen heute ein sehr farbenfrohes Doodle und hat für mobile Nutzer auch noch ein kleines Easteregg integriert.
Es gibt viele Google-Apps die zwar auf vielen Smartphones vorinstalliert sind, aber nicht ganz so häufig aktualisiert werden. Zu diesen gehört auch der Google Play Kiosk bzw. Newsstand. Nach mehreren Monaten war es nun wieder soweit und die App hat nun auch die Unterstützung für die Launcher Shortcuts bekommen, die mit Android Nougat und mit einigen anderen Launchern unterstützt werden.
Nach einer längeren Funkstille hat es Googles ehrgeiziges Project Jacquard endlich wieder auf die große Bühne geschafft: Gemeinsam mit dem ersten Partner Levi's wurde eine smarte Jeansjacke angekündigt, bei der es sich tatsächlich um ein "Wearable" handelt und die direkt über eine Fläche am Unterarm bedient werden kann. Doch leider wurde neben der Preisgestaltung auch angekündigt, dass die Jacke nun doch erst frühestens im Herbst auf den Markt kommt.
Das Smartphone ist für viele Menschen längst nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken und beschäftigt uns täglich für mehrere Stunden. Natürlich sollte ein solch zentrales Gadget auch perfekt an die Bedürfnisse des Nutzers angepasst sein. Google hat nun einen genau so praktischen wie seltsamen Assistenten veröffentlicht, der dem Nutzer nach der Beantwortung von einigen merkwürdigen Fragen die perfekten Tools und Anpassungen für sein Android-Smartphone vorschlägt.
Heute vor genau zwei Jahren wurde der Google Store eröffnet, über den sich viele Produkte des Unternehmens direkt und ohne Umwege über den weitere Händler bestellen lassen. Zwar steht der Store in vielen Ländern zur Verfügung, allerdings unterscheidet sich das Sortiment teilweise sehr erheblich - vor allem im Vergleich zwischen den USA und dem Rest der Welt. Jetzt hebt Google diese Schranke auf und erlaubt auch das Bestellen aus einem anderen Land.