Aller Voraussicht nach wird Google am 4. Oktober ein Hardware-Event abhalten und auf diesem eine Reihe neuer Geräte ankündigen - unter anderem auch die kommenden Pixel-Smartphones. Eine offizielle Einladung oder Bestätigung gibt es bisher noch nicht, so dass es sich bisher noch um Spekulationen handelt. Doch möglicherweise werden die Pixel-Smartphones schon früher vorgestellt - nämlich schon in der kommenden auf eine HTC-Event.
Über das Geschäftsmodell von Adblock Plus gab es schon viele Diskussionen und Kontroversen, aber dennoch erfreut sich die Software weiterhin großer Beliebtheit und hat eine riesige Nutzerbasis. Doch gestern hatte man dann völlig überraschend verkündet, in Zukunft selbst Werbung zu verkaufen und sich in ein Werbenetzwerk zu verwandeln. Dabei hatte man auch Google als Partner angepriesen, doch in Mountain View weiß man von dieser angeblichen Kooperation nichts.
Jeden Monat gibt Google eine Statistik über die Verteilung der einzelnen Android-Versionen heraus, die vor allem für Entwickler sehr interessant und für die Hersteller wie üblich ein Armutszeugnis ist. In diesem Monat sieht es vor allem für das brandneue Betriebssystem Android Nougat nicht gut aus, denn dieses hat bisher eine so geringe Verbreitung dass es noch nicht einmal in den Statistiken erfasst wird. Auch die Vorgängerversion hat noch immer keine große Verbreitung.
Im Rahmen des Projekts Google Arts & Cultural werden seit Jahren Kunstwerke aller Art von Google und den Einrichtungen digitalisiert und kostenlos über die Plattform zugänglich gemacht. Die Plattform macht es etwa möglich, sich Tausende von berühmten Kunstwerken in einer Gigapixel-Auflösung mit stufenlosem Zoom anzusehen oder per Streetview durdch die Museen zu schlendern. Seit gestern sind nun auch 50 Naturhistorische Museen weltweit dazu gekommen, in denen die Geschichte der Erde zum Leben erweckt wird.
YouTube ist nach wie vor die größte Videoplattform der Welt und ist die Heimat von Zehntausenden YouTube-Stars weltweit, die riesige Fangemeinden haben und einen sehr großen Teil zum Erfolg der Plattform beitragen. Doch da es den Fans längst nicht mehr genügt, alle paar Tage ein Video von ihrem zu Star zu bekommen, müssen diese auch auf anderen Plattformen aktiv sein und die Anhänger dort bespaßen. Jetzt möchte YouTube auch diesen Bereich auf die eigene Plattform bringen und startet mit den Communitys eine Art Social Network.
Von Google abgesehen setzt das Mutter-Unternehmen Alphabet vor allem auf das Thema Gesundheit und forscht mit diversen Unternehmen und Projekten in viele Richtungen. Ein Schwerpunkt liegt dabei schon lange Zeit auch bei der Messung des Blutzuckers und der Entwicklung von Maßnahmen gegen Diabetes. Jetzt hat Alphabet angekündigt, dass die Tochterfirma Verily Life Sciencess ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem französischen Pharmariesen Sanofi gründen wird.
Bei den Google Maps tut sich in den letzten Monaten einiges und vor allem die Android-App bekommt viele neue Funktionen und Features, die den Umfang der Möglichkeiten immer mehr erweitern. Immer wieder werden dabei auch Funktionen mit einer handvoll Nutzer getestet, die dann später wieder zurückgezogen oder für alle ausgerollt werden. Zur Zeit gibt es wieder eine ganze Reihe von Tests und Änderungen, sowohl bei der normalen Maps-App, der Beta-Version und auch der Version für Android Auto.
Erst gestern wurde bekannt, dass der schon vor einigen Wochen geleakte Nexus Launcher in Pixel Launcher umbenannt wird, womit dann auch die zukünftige Namensgebung der Google-Smartphones inoffiziell bestätigt wurde. Wie zu erwarten hat es nur wenige Stunden gedauert, bis auch die APK-Datei der App auftaucht und zum Download angeboten wird. Aus dieser gehen nun einige sehr (sehr) kleine Änderungen an der Oberfläche hervor, die aber dennoch teils sehr praktisch sind.
In der Vergangenheit haben die Nexus-Smartphones den standardmäßigen Android-Launcher verwendet und gehörten zu den wenigen Geräten auf dem Markt, die mit einer unveränderten Android-Version ausgeliefert wurden. In diesem Jahr ist aber bekanntlich alles anders, und so ist vor wenigen Wochen erstmals der neue Nexus Launcher aufgetaucht, der mit einigen Besonderheiten aufwarten kann. Noch ist die App zwar nicht offiziell, aber dennoch wurde sie nun in Anlehnung an die Smartphones in Pixel Launcher umbenannt.
Das Jahr 2016 war für die Google- bzw. Alphabet-Tochter Boston Dynamics ein sehr gemischtes: Gleich am dritten Tag des Jahres zog sich das US-Militär zurück und wenige Monate später hatte Alphabet das Unternehmen zum Verkauf gestellt, der bisher aber noch nicht über die Bühne gegangen ist. Ebenfalls in diesem Jahr hat man aber auch eindrucksvolle Fortschritte bei der Entwicklung der eigenen Roboter gezeigt, und diese ist trotz der ungewissen Zukunft natürlich weitergegangen. Ein neues Video zeigt nun, wie die Roboter Balancieren gelernt haben.