Mit Android P wird Google einige grundlegende Dinge des Betriebssystems ändern, an die sich die Nutzer erst einmal gewöhnen müssen. Dazu gehört auch das horizontale Scrollen durch den Task Manager, das die vertikale Variante ablöst. Wohl auch um weitere Verwirrungen zu vermeiden, wird auch der Chrome-Browser auf dieses Modell umsteigen und befindet sich derzeit mitten in einer Testphase für die verschiedensten Varianten.
Die Google Maps bieten einen der stärksten Routenplaner und führen den Nutzer im Normalfall sicher zum Ziel. Doch eine Routenplanung soll den Nutzer nicht immer nur zum Ziel führen, sondern hat manchmal auch andere Gründe - wie etwa das Abschätzen einer Entfernung. Dafür gibt es innerhalb von Google Maps aber, je nach Distanz, einen besseren Weg: Das interaktive Lineal zum Abmessen von Entfernungen.
Die Custom ROM-Community ist ein wichtiger Teil von Android und wird aus nachvollziehbaren Gründen auch von vielen Partnern unterstützt bzw. zumindest geduldet. Doch Huawei hat nun einen Strategiewechsel vollzogen, mit dem man sich von heute auf morgen komplett aus dieser Community verabschiedet. Die Chinesen geben ab sofort keinen Code zur Entsperrung des Bootloaders mehr heraus und machen die Installation solcher ROMs damit unmöglich.
Schon vor vielen Jahren hat Google den Android Device Manager eingeführt und ermöglicht es mit dieser App, ein verlorenes oder gestohlenes Smartphone wiederzufinden. Durch einen ständig im Hintergrund laufenden Prozess kann aus der Ferne sowohl der Standort eines Geräts abgefragt werden als auch eine Reihe von Aktionen ausgeführt werden. Mittlerweile heißt die App Find my Device und hat nun ein kleines aber sehr nützliches Update bekommen.
Seit heute ist die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verpflichtend im europäischen Raum umzusetzen und markiert damit nicht nur das Ende der panischen Vorbereitungen, sondern mit großer Sicherheit auch den Anfang von unzähligen Gerichtsprozessen. Der populäre Datenschutzaktivist Max Schrems hat nun Beschwerde gegen die DSGVO-Umsetzung von Google und Facebook in vier europäischen Ländern eingereicht.
In immer mehr Haushalten steht einer oder gar mehrere Smart Speaker, deren Assistenten rund um die Uhr auf die Stimmen der Bewohner lauschen und auf Aufgaben, Befehle oder Abfragen warten. Dass es dabei ab und an zu einem False Positive kommt, dürften wohl alle Nutzer schon des öfteren bemerkt haben. Bei einem Amazon Echo kam es nun aber zu einer sehr unglücklichen Verkettung von Zufällen, durch die ein privates Gespräch an einen anderen Nutzer gesendet worden ist.
Zum Ende der Woche gibt es wieder 15 neue kostenlose Apps und Spiele im Play Store: Heute gibt es die praktische EdgeMaster-App, eine Wetter-App, sowie auch einen Audiorecorder für Sprachaufnahmen. Desweiteren ist eine App zur Umwandlung von Bildern in Text, eine weitere OCR-App mit QR- und Barcode-Unterstützung sowie eine Taschenrechner-App mit dabei. Im Bereich der Spiele gibt es den Game Studio Tycoon 3, einen Fußballmanager sowie Titel aus den Kategorien Arcade, Puzzle und Adventure.
Vor knapp zwei Wochen hat Google die neue Plattform Google One angekündigt, die mehrere bisher getrennte Angebote unter einem Dach vereint und DIE Anlaufstelle für den Kontakt mit Google werden soll - eben Google ONE. Eigentlich sollte das Angebot erst in den nächsten Monaten starten, doch seit gestern Abend findet sich die dazugehörige Android-App im Play Store und verrät schon einige weitere Details.
Der Google Feed ist eine praktische Sache und hilft den Nutzern dabei, über bestimmte Themen auf dem Laufenden zu bleiben und neue Geschichten sowie Quellen zu entdecken. Bisher war der Feed relativ unaufgeregt und stellt dem Nutzer eine endlos scrollbare Liste mit interessanten Themen zusammen. Jetzt testet Google erstmals die Monetarisierung des Feeds und zeigt bei einigen Nutzern Werbung mitten im Stream an.
Im vergangenen Jahr konnte das vom Android-Erfinder gegründete Startup Essential einen riesigen Hype um das erste Smartphone auslösen, der sich aber aus diversen Gründen nicht in den Verkaufszahlen widerspiegelte. Dennoch war ein Nachfolger nur reine Formsache und wurde für die kommenden Monate erwartet. Doch daraus wird nichts, denn das Unternehmen hat die Entwicklung eingestellt, widmet sich anderen Bereichen und stellt sich selbst zum Verkauf.