Reviews im Play Store sind eigentlich eine sehr praktische Sache, da der Nutzer sich vor dem Download eine schnelle Übersicht darüber verschaffen kann, ob die App wirklich das leistet was sie verspricht bzw. mit welchen Problemen sie aktuell kämpft. Nutzer haben allerdings auch die Möglichkeit, ihre Reviews zu bearbeiten. Jetzt hat jeder Nutzer die Möglichkeit, auch die vorherigen Version einer solchen Bewertung in Textform anzuzeigen.
Die Google Bildersuche gehört zu den ältesten Produkten des Unternehmens und hat in den fast zwei Jahrzehnten des Bestehens nur sehr selten eine grundlegend neue Oberfläche bekommen. Jetzt könnte aber bald wieder eine solche Seltenheit bevorstehen, denn einige Nutzer sehen aktuell eine doch recht stark veränderte Oberfläche im Desktop-Browser, die sich sehr stark an die mobile Version anlehnt - sowohl vom Aufbau als auch farblich.
Heute in einem Monat ist die Entwicklerkonferenz Google I/O schon wieder vorüber und wird uns viele Ankündigungen von neuen Features, Technologien und vielleicht auch Produkten gebracht haben. Was wir genau zu sehen bekommen, ist meist bis zur Keynote eine große Wundertüte und wird erstaunlich gut unter Verschluss gehalten. Doch jetzt gibt Google selbst schon einen kleinen Einblick in das, was uns erwarten könnte.
So wie fast alle anderen Smartphone-Hersteller auch, bringt Google jedes Jahr etwa zur gleichen Zeit neue Geräte auf den Markt und setzt auf die übliche Modellpflege. Erst vor etwa einem halben Jahr haben die Pixel 2-Smartphones das Sortiment erweitert und die Rolle als Smartphone-Flaggschiff in Googles Sortiment eingenommen. Jetzt hat Google doch recht überraschend den Direktverkauf der Original Pixel-Smartphones eingestellt.
Googles großes Hardware-Event 'Made by Google' ist noch gut ein halbes Jahr entfernt, aber manchmal bringt uns auch die Entwicklerkonferenz Google I/O neue Produkte im Bereich der Hardware - und das findet schon in einem Monat statt. Schon bald könnte ein neues Produkt im Bereich TV auf uns warten, das eventuell zwei Welten miteinander verbindet und den langersehnten Nachfolger des Nexus Player in Hardware gießt.
Seit dem Auslaufen des Pixel C Ende Dezember 2017 hat Google kein Android-Tablet mehr im Programm und scheint den Markt erst einmal sich selbst überlassen zu wollen. Doch ganz in Vergessenheit ist das Tablet offenbar noch nicht geraten, denn mit dem letzten Update der Google-App wurde nun auch der Google Assistant nach einer endlos langen Wartezeit für das Tablet aktiviert und soll ab sofort zur Verfügung stehen.
Heute Abend wird es ernst für Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, der sich nach dem Cambridge Analytica-Skandal nun nicht mehr verstecken kann und erstmals vor dem US-Kongress aussagen muss. Das Auftreten des Facebook-Chefs ruft großes Interesse hervor und wird auf zahlreichen Plattformen und TV-Sendern Live übertragen. Auch Googles Videoplattform YouTube ist mit mindestens drei Livestreams von der Anhörung dabei.
Es erfordert wohl einiges an Kenntnissen, um in Googles Infrastruktur bzw. die angebotenen Dienste einzudringen, denn durch enorme Sicherheitsmaßnahmen gelten diese als uneinnehmbare Festung. Jetzt scheint es Hackern aber gelungen zu sein, die Kontrolle über Teile der Videoplattform YouTube zu übernehmen. Viele populäre Videos - auch das populärste Video überhaupt sind verschwunden, wurden durch ein geschmackloses Vorschaubild ersetzt oder haben veränderte Titel. UPDATE: YouTube wurde nicht gehackt.
Automatisch abspielende Videos haben nicht unbedingt das beste Image, gehören aber mittlerweile zum Alltag in den sozialen Netzwerken und auch auf vielen Webseiten. Somit können sie auch auf einer Videoplattform nicht verkehrt sein, das dürften sich zumindest die YouTube-Entwickler gedacht haben. Jetzt gibt es auch im Feed der Android-App eine solche Funktion, mit der das aktuell sichtbare Video automatisch abgespielt wird. Glücklicherweise lässt sich das aber abschalten.
Die Google-Tochter Nest bringt nach und nach immer mehr Produkte aus dem eigenen Sortiment auch auf den deutschen Markt - und heute kommt ein weiteres dazu: Die vor gut einem halben Jahr vorgestellte Nest Cam IQ Outdoor ist ab sofort auch im deutschsprachigen Raum zu haben und ermöglicht eine zuverlässige und intelligente Überwachung des eigenen Hauses. Ganz billig ist die Kamera und das dazugehörige Abo allerdings nicht.