Das aktuelle Betriebssystem Android Nougat kommt nach den letzten Erhebungen noch nicht einmal auf 1 Prozent Marktanteil, aber dennoch dürfte es nicht mehr lange dauern bis die kommende Version Android O erstmals erwähnt und kurz darauf auch gezeigt wird. Natürlich gibt es aber jetzt schon jede Menge Spekulationen darüber, welche Neuerungen Google in die nächste Version des mobilen Betriebssystems packen wird.
Microsofts Marketing-Abteilung ist mittlerweile sehr gut darin, die eigenen Nutzer mit nervigen Meldungen und Pop-Ups im Betriebssystem Windows zu gängeln. Jetzt hat diese Abteilung wieder zugeschlagen und hat sich eines der Lieblingsziele von Microsoft herausgepickt - den Chrome Browser. Möchte man diesen starten, bekommt man erst einmal eine Werbeanzeige zu sehen.
Ausgerechnet zu Weihnachten musste das Unternehmen Cyanogen Inc. das eigene Ende verkünden und hat das Ende der Weiterentwicklung und Schließung aller Angebote angekündigt. Doch nur einen Tag später gab es auch wieder gute Nachrichten vom populären Android-Aufsatz: Das Projekt wird unter dem neuen Namen Lineage OS weiter entwickelt. Nach nur vier Wochen konnte man nun verkünden, dass die erste Version von Lineage OS noch an diesem Wochenende erscheinen wird.
Auch wer viele mobile Geräte besitzt und im Einsatz hat, verfügt vermutlich nicht bei jedem über eine eigene SIM-Karte für den Internetzugriff, sondern ist auf WLAN-Netzwerke angewiesen. Android bietet dafür schon seit vielen Jahren das Tethering an, mit dem die Internetverbindung eines Geräts für andere freigegeben werden kann. Dieser bisher sehr umständliche Prozess kann mit einem neuen Feature der Play Services nun stark vereinfacht werden.
Wer YouTube-Videos nicht nur im heimischen WLAN oder unterwegs mit einer sehr schnellen Verbindung ansieht, wird wohl auch schon in den Genuss der Lade-Animation vor dem Start von Videos gekommen sein. Seit vielen Jahren bestand diese Animation aus dem bekannten drehenden Kreis, der sich immer wieder selbst vervollständigt um dann wieder zu schrumpfen. In der YouTube-App wurde diese Animation nun gegen eine völlig andere ausgetauscht, in der stattdessen ein Schloss gebaut wird.
Google ist zunehmend nicht mehr nur im Online-Geschäft tätig, sondern verkauft mittlerweile auch sehr viel Hardware und hat dafür vor einiger Zeit den Google Store geschaffen, in dem die Produkte nach den eigenen Vorstellungen präsentiert und verkauft werden. Wie jeder andere Online-Händler auch hat Google dafür natürlich die Werbetrommel gerührt - allerdings sehr stark im eigenen Netzwerk. Das führt nun zu Kritik.
Am heutigen 20. Januar 2017 geht nicht nur die 8-jährige Ära von Barack Obama als 44. US-Präsident zu Ende, sondern es beginnt auch die neue Ära von Donald Trump als 45. US-Präsident. Die Inauguration Party des neu-gewählten Präsidenten wird seit Wochen mit Spannung erwartet und wird natürlich von allen großen Sendern und Netzwerken Live übertragen. Auch YouTube ist mit dabei und bietet in Zusammenarbeit mit den großen TV-Sendern gleich mehrere Streams an.
Jeden Monat veröffentlicht Google eine große Patch-Sammlung für Android, die eine Reihe von Sicherheitslücken schließt und weitere Probleme löst. Jetzt wurde das Paket für den Monat Januar veröffentlicht, und ist dieses mal Rekordverdächtig: Allein in diesem Monat werden mit dem Patch mehr als 90 Lücken geschlossen, wovon sogar 10 als schwerwiegend markiert worden sind.
Seit gestern wird wieder ein Update für die Google Photos-App ausgerollt, das auf den ersten Blick keine großen Änderungen mit sich bringt. Tatsächlich gibt es aber zwei kleine Verbesserungen in der App, die aus einem aufgeräumteren Menü und einem neuen Easteregg bestehen. Außerdem hat AndroidPolice in einem Teardown eine Funktion entdeckt, die es schon bald erlauben wird, den Zeitstempel eines Fotos zu bearbeiten.
Nachdem sich Nintendo jahrelang gegen Smartphones gewehrt und nur Spiele für die eigenen Konsolen und Plattformen umgesetzt hat, hat bei dem japanischen Konzern in den vergangenen Jahren ein Umdenken stattgefunden. Wohl auch angestachelt vom Erfolg der eigene Marke Pokémon GO hat man angekündigt, in diesem Jahr gleich fünf Smartphone-Spiele zu veröffentlichen. Eines davon wurde gestern nun gemeinsam mit Super Mario Run angekündigt.