Großes Update für den Google Play Kiosk bringt neu gestaltete Oberfläche & verbesserte Navigation

google 

Es gab schon seit längerer Zeit kein Update mehr für den Google Play Kiosk, der im Rest der Welt auch als Google Play Newsstand bekannt ist, und sich einer erstaunlich großen Beliebtheit erfreut. Seit gestern wird ein Update auf die Version 4.0 ausgerollt, die eine völlig neu gestaltete Oberfläche mit sich bringt und etwas anders strukturiert ist als bisher.


Da sich Google schon vor langer Zeit aus dem Markt der Feedreader verabschiedet hat, hat man nach kurzer Zeit die Newsstand-App vorgestellt, mit der Inhalte ebenfalls abonniert und (relativ) übersichtlich angezeigt werden können. Aus dieser App heraus können sowohl kostenlose Angebote gelesen als auch Abos für Zeitschriften und Online-Magazine abgeschlossen werden. Das erfordert aber natürlich auch, dass eine Webseite neben einem einfachen Feed auch ein solches Newsstand-Angebot besitzt.

kiosk-briefing

Nach dem Update auf die Version 4.0 des Newsstands ist die Oberfläche völlig überarbeitet: Die vier großen Bereiche „Read Now“, „My Library“, „Bookmarks“ und „Explore“ sind nun aus dem Hamburger-Menü heraus an die untere Hälfte des Displays gewandert und wurden teilweise umbenannt. „Read Now“ heißt nun „For You“ und ist die neue Startseite der App. Die „Bookmarks“ nennen sich nun „Read Later“, enthalten aber grundsätzlich den gleichen Inhalt. Eine Möglichkeit nur heruntergeladene Inhalte anzuzeigen gibt es nun in der Seitenleiste nicht mehr.

kiosk-tabs

Die neue Startseite kommt nun ebenfalls mit der Aufmachung eines Assistenten: Im oberen Bereich wird der Benutzer persönlich mit Namen und der passenden Tageszeit begrüßt und bekommt ein „Briefing“ über die wichtigsten News des Tages. Direkt darüber befindet sich das aktuelle Wetter, das sich mit einem Touch auch erweitern lässt und dann eine Wochenvorschau anzeigt. Die einzelnen News-Kategorien sind nun nicht mehr nebeneinander sondern untereinander aufgelistet.

kiosk-search

Im oberen Bereich ist die Suchleiste nun dauerhaft an fester Stelle platziert und muss nicht mehr erst durch einen Touch auf das Lupen-Symbol geöffnet werden. Die Suchfunktion selbst wurde ebenfalls stark aufgerüstet und zeigt nun vorgeschlagene Quellen, Magazine und zeigt auch gerade trendende Themen und Schlagwörter an. So lässt sich auch die Suchfunktion dafür verwendet, neue Inhalte zu entdecken. Für alles weitere gibt es auch weiterhin den „Explore“-Bereich, in dem die Quellen nach Themen sortiert sind.



Ob die neue Oberfläche nun mehr Übersicht in den News-Stream bringt sei mal dahin gestellt, aber die App sieht nun deutlich frischer aus und ist mE auch einfacher zu bedienen als bisher. Da die App auch das Ziel hat den Nutzer zum Lesen von Artikeln zu bewegen und nicht nur schnell die Überschriften zu scannen – so wie es bei einem Feederader meist der Fall ist – geht die Übersicht eben doch immer noch durch große Bereiche und viele Bilder verloren. Sieht nett aus, ist aber für den schnellen Scan nicht wirklich effektiv.

Fragen muss sich nun natürlich auch, wofür man nun noch die News & Weather-App hat, wenn auch der der Newsstand Nachrichten und das Wetter anzeigen kann. Eine Verknüpfung der beiden Apps wäre sicherlich sinnvoller. Wer das Update über den Play Store nicht mehr abwarten kann, kann sich dei Datei auch direkt wie üblich bei APK Mirror herunterladen und direkt über die bestehende App drüber installieren.

Wer den Newsstand bzw. Kiosk gerne nutzt, kann natürlich auch den GoogleWatchBlog in dieser App abonnieren und unsere Artikel auch auf dieser Plattform konsumieren 🙂

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.