Google Maps Beta Update: Satellitenansicht als Standard, Link-Listen & Hotel-Deals

maps 

Seit gestern wird wieder ein Update für die Beta-Version der Google Maps-App ausgerollt, die einige kleine Verbesserungen mit sich bringt, die dann schon bald auch in der Standard-Version der Maps zu finden sein werden. Als erstes kann man nun die Satellitenansicht zum Standard erklären, zweitens gibt es nun weiterführende Links zu bestimmten Orten und auch an der Navigation und dessen Bedienung wurde gearbeitet.

Satellitenansicht als Standard

maps-satelite

Wenn die Maps-App aufgerufen wird, startet sie automatisch immer mit dem aktuellen Standort des Nutzers und in der Kartenansicht. Einige Nutzer bevorzugen allerdings die Satellitenansicht und müssen so jedes mal erneut im Menü auf die andere Ansicht umschalten. Um diesen dann unnötigen Schritt zu eliminieren gibt es nun eine neue Option in den Einstellungen, mit der sich die App automatisch immer im Satellitenmodus öffnen wird.

Vielleicht wäre es praktischer gewesen wenn sich die App einfach die Einstellung des Nutzers merkt und die Ansicht aufruft, die zuletzt verwendet wurde. Aber es wird wohl Gründe für diesen doch eher umständlichen Weg geben.

Links und Listen zu bestimmten Orten

maps-lists

Für populäre Orte gibt es in der Beta-Version nun die neue Kategorie „On these Lists“ in der es Weblinks zu diesem Restaurant, Hotel oder anderem Ort gibt. Diese Links stammen aus der Websuche und enthalten nur die sogenannten „Listicles“ – also Artikel die praktisch nur aus Auflistungen bestehen. Damit gibt es dann neben der Verlinkung der offiziellen Webseite und den Reviews bei Maps nun noch weitere Quellen um mehr über diesen Ort zu erfahren. Anfänglich dürfte dies aber wohl nur in englischer Sprache zur Verfügung stehen.



Neues Ziel zur Navigation hinzufügen

maps-navigation

Während der Navigation werden Bedienelemente angezeigt mit dem ein weiteres Zwischenziel hinzugefügt oder die Navigation abgebrochen werden kann. Diese Elemente werden in der neuen Version nun etwas vergrößert und können so auch während der Navigation einfacher erreicht werden. Am Ende der Navigation vergrößert sich der Button sogar auf die gesamte Fläche und kann so gar nicht mehr verfehlt werden.

Teardown: Hotel Deals

maps-deals

In der App befinden sich Hinweise darauf, dass der Nutzer schon bald über Hotel-Aktionen informiert wird. Ist das Hotel zum aktuellen Zeitpunkt günstiger als normalerweise – diese Daten besitzt Google bekanntlich über die Hotelsuche schon längst – wird man darüber informiert und kann direkt buchen. Eine sehr ähnliche Funktion gibt es seit kurzer auch für die Buchung von Flugreisen. Zur Zeit ist aber noch unklar ob die Funktion automatisiert angezeigt wird oder ob Hotels dies als Anzeige buchen können und die Maps-App so weiter monetarisiert wird.


Die Beta-Version der Maps-App wird seit wenigen Tagen über den Play Store ausgerollt und gibt immer einen guten Einblick darin, welche Funktionen sich schon bald auch in der Haupt-App befinden werden. Wer das Update nicht mehr erwarten kann, kann sich die Datei auch direkt bei APK Mirror herunterladen und installieren.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.