Google Chrome: Ab Version 56 werden Bilder in der Einzelansicht zentriert

chrome 

Mit jedem neuen Browser-Update liefert das Chrome-Team eine Reihe von Verbesserungen aus, die mal größer und mal etwas kleiner ausfallen. Derzeit steht alles im Zeichen der Optimierung der Geschwindigkeit und der Verschlankung der benötigten Ressourcen, aber natürlich wird auch an anderen Stellen getüftelt. Ab der Version 56 wird der Chrome-Browser nun einzelne Bilddateien zentriert statt linksbündig oben anzeigen.


Wenn man eine Bilddatei in einem Browser öffnet, wird diese im Normalfall in Originalgröße angezeigt und aufgrund der fehlenden Formatierung in der oberen linken Ecke dargestellt – ein über die Jahre etabliertes Verhalten bei allen Browsern. Öffnet man aber ein Video, wird dieses ebenfalls in Originalgröße aber komplett im Browser zentriert angezeigt – was auch deutlich mehr Sinn ergibt. Jetzt wird auch die Anzeige von Bildern dahingehend angepasst.

chrome-image-center

Ab der Version 56 von Chrome werden nun auch einzelne Bilder zentriert dargestellt und rücken so mehr in den Fokus des Nutzers. Das sorgt nicht nur für eine verbesserte Ansicht sondern macht auch das Zoomen leichter, das bisher durch die Links-Bündelung manchmal etwas schwer werden konnte. Ist ein Bild größer als die Fenstergröße, wird es auch weiterhin auf die volle Browsergröße geschrumpft und kann mit einem Klick vergrößert werden.

Sowohl auf dem Desktop als auch unter Android kann man die neue Bild-Ansicht bereits mit der Dev- oder der Canary-Version des Browsers testen. Ist zwar nur eine sehr kleine Verbesserung, aber danach fragt man sich sofort warum nicht schon vorher jemand darauf gekommen ist..

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Google Chrome: Ab Version 56 werden Bilder in der Einzelansicht zentriert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.