Google Photos: Assistent schlägt dank Künstlicher Intelligenz jetzt noch mehr Erinnerungen und ähnliche Fotos vor

photos 

Nach einer längeren Schaffenspause hat das Team von Google Photos in den letzten Wochen zwei Verbesserungen ausgerollt, mit der die Nutzung der App noch komfortabler wird und auch schneller werden soll. Jetzt wird wieder ein Update ausgerollt, das sich vor allem auf den Assistenten bezieht und diesen mit einer verbesserten Künstlichen Intelligenz ausstattet. Dadurch sollen noch mehr automatische Fotos erstellt werden, mit denen der Nutzer mit älteren Aufnahmen in Erinnerungen schwelgen kann.


Nach einer längeren Testphase wurde vor einigen Wochen die neue Teilen-Funktion ausgerollt, mit der das Teilen von Fotos noch schneller möglich ist und kein direkter Weg zur Zustellung mehr ausgewählt werden muss. Das zweite Update ist bei den meisten Nutzern erst seit wenigen Tagen aktiv und schlägt die automatische Drehung von Fotos vor, die in der falschen Position aufgenommen worden sind. Zwar sind diese durch die integrierten Lagesensoren in den Smartphones und Kameras nicht mehr ganz so häufig, aber praktisch ist es dennoch.

Anzeige von ähnlichen Fotos in der Datenbank

photos-assistant-1

Hat man gerade eine Reihe von Fotos mit bereits bekannten Personen hochgeladen, wird automatisch die Datenbank nach älteren Fotos durchsucht, auf denen die Person ebenfalls abgebildet ist. Dabei kommt sowohl die Gesichtserkennung zum Einsatz die die eine Person oder mehrere Personen erst einmal erkennt, sowie die Künstliche Intelligenz die erkennen soll, ob die gefunden Fotos tatsächlich relevant sind. Außerdem wird darauf geachtet, dass der Nutzer selbst ebenfalls auf dem Foto zu sehen ist. Wirklich eine sehr schöne Funktion, mit der man wieder in gemeinsamen Erinnerungen schwelgen kann.

photos-assistant-2

Eine zweite, sehr ähnliche, Funktion bezieht sich ebenfalls auf frisch hochgeladene Fotos von Personen. Lädt man etwa gleich einen ganzen Schwung an Fotos einer bestimmten Person hoch, wird die Datenbank nach Fotos aus der jüngeren Vergangenheit durchsucht. Als Beispiel werden Babyfotos genommen, bei denen dann automatisch eine Auflistung mit sehr ähnlichen Fotos vom vergangenen Monat angezeigt wird. Beide Vorschläge überschneiden sich etwas und dürften vermutlich manchmal auch gleichzeitig zum Einsatz kommen.



GIF-Animation aus Videos

photos-assistant-animation

Schon seit langer Zeit kann Photos bzw. die Vorgänger-Apps Animationen aus einer Reihe von Fotos erstellen, wenn diese sehr ähnlich sind oder direkt nacheinander geschossen wurden. Jetzt wird diese Funktion auch auf Videos ausgeweitet, die ebenfalls von der Künstlichen Intelligenz auseinander genommen werden. Wird eine bestimmte Bewegung oder eine kürzere und als wichtig eingestufte Sequenz in einem Video entdeckt, wird automatisch eine GIF-Animation aus dieser Szene erstellt.



Alle drei Assistenz-Funktionen stehen ab sofort zur Verfügung und dürften sich in den nächsten Tagen und Wochen durch die Datenbanken der Nutzer wühlen. Es kann eine zeitlang dauern bis die ersten Benachrichtigungen bei den Nutzern auftauchen, natürlich richtet sich das aber auch danach wie viele Fotos man schießt oder in Photos hochlädt. Wer nur sporadisch ganze Alben hochlädt kann natürlich keine großen Sammlungen und Benachrichtigungen vom Assistenten erwarten.

Da wir heutzutage immer mehr Fotos schießen und kaum ein Nutzer diese noch in Alben einsortiert – von Urlaubsfotos oder besonderen Anlässen einmal abgesehen – ist eine solche Funktion sehr nützlich um die gefühlt Millionen von Fotos immer wieder mal in Erinnerung zu rufen und wieder anzuzeigen. Vor allem durch die intelligente Erkennung von Gesichtern und der Auswahl der schönsten Fotos ist diese Funktion sehr sinnvoll – all diese Künstliche Intelligenz-Funktionen hatte man schon seit Jahren getestet und im Laufe der Zeit immer weiter verbessert.

» Ankündigung im Google-Blog



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.