Google Home: Diese Apps arbeiten mit dem smarten Lautsprecher zusammen [Vollständige Liste]

google 

Vor genauer einer Woche hat Google den smarten Lautsprecher Home gemeinsam mit einer Reihe von weiteren Produkten vorgestellt. Aus der kurzen Präsentation ging der Funktionsumfang allerdings noch nicht vollständig hervor, aber auch diesen hat man nun nachgereicht. Eine jetzt von Google veröffentlichte Liste enthält alle Apps, die bereits mit Home zusammen arbeiten oder von dem Assistenten gesteuert werden können. Und dabei handelt es sich nicht nur um Google-Apps.


In erster Linie steckt im smarten Lautsprecher Home vor allem die Google Websuche und der Google Assistant, die eigenständig arbeiten und Fragen beantworten sowie Informationen ausgeben können. Doch damit ist der Funktionsumfang noch längst nicht am Ende, denn Home soll in Zukunft auch auf Apps von Drittanbietern zugreifen und diese steuern können. Durch die Einbindung in das WLAN-Netzwerk kann der Lautsprecher unter anderem auch Bildmaterial auf Chromecast-Geräte übertragen.

google-home

Die vollständige Liste aller bisher unterstützen Apps:

Audio

  • Google Play Music
  • YouTube Music
  • Spotify
  • Pandora
  • TuneIn

Smart Home

  • Google Chromecast
  • Nest Thermostats
  • Phillips Hue
  • Samsung SmartThings
  • IF by IFTTT

TV and Audio (Chromecast or Google Cast TV required)

  • YouTube

Tasks

  • Google Calendar
  • Google Keep



Da Home selbst über kein Display verfügt und lediglich per Sprachausgabe kommunizieren kann, ist man natürlich auf ein Cast-fähiges Gerät angewiesen um Bilder oder Videos auszugeben oder kann sich eben auch durch andere Dinge wie das Einschalten oder Einschalten bzw. Anpassen der Beleuchtung bemerkbar machen. Je etablierter solche Assistenten und Technologien werden, desto mehr Geräte und Apps werden in Zukunft natürlich auch unterstützt.

Leider kann Home vorerst nur in den USA bestellt werden und auch der Assistant spricht aktuell nur Englisch, und einen Zeitplan für den weltweiten Launch hat man bisher noch nicht genannt. Dafür können wir uns damit trösten, dass wohl erst die zweite oder zumindest eine verbesserte Version von Home auf den deutschen Markt kommen wird, die dann schon weitaus erprobter ist und über einen größeren Funktionsumfang verfügt.

Aber natürlich kann es trotzdem nicht schaden, immer wieder mal in die Liste reinzuschauen, ob neue Apps hinzugefügt worden sind.

» Google Support: Liste der unterstützten Apps

[Stereopoly]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Google Home: Diese Apps arbeiten mit dem smarten Lautsprecher zusammen [Vollständige Liste]

  • Würde mir wünschen, die Roadmap wäre bekannt. Amazon Alexa steht in Deutschland in den Startlöchern und mehr als ein System muss man sich nicht anschaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.