Google-Doodle: 100 Jahre Fertigstellung der Transsibirischen Eisenbahn

google 

Heute vor genau 100 Jahren wurde die Transsibirische Eisenbahn nach mehr als zwei Jahrzehnten Bauzeit fertiggestellt und offiziell eröffnet. Da dieser Bau bis heute sehr beeindruckend ist, feiert Google das erste Jahrhundert des Bestehens heute auf vielen internationalen Startseiten mit einem Video-Doodle.


doodle-transsibirische-eisenbahn
Das heutige Doodle soll vor allem symbolisieren, dass die Eisenbahn nicht nur die längste der Welt ist, sondern auch durch insgesamt sechs Zeitzonen fährt und somit ihrer Zeit entweder voraus oder hinterher ist. Was das Doodle genau darstellen soll kann ich leider nicht erkennen, aber mit einem Klick auf die Grafik öffnet sich folgendes YouTube-Video.

Die Transsibirische Eisenbahn (russisch Транссибирская магистраль, Transkription Transsibirskaja magistral), kurz Transsib genannt, ist mit 9288 km die längste Eisenbahnstrecke der Welt, mit mehr als 400 Bahnhöfen zwischen Moskau und Wladiwostok am Pazifik. Sie ist die Hauptverkehrsachse Russlands.
 
Der Regelbetrieb der Transsibirischen Eisenbahn wird von der staatlichen Russischen Eisenbahngesellschaft (RŽD) durchgeführt. Wie bei den meisten Eisenbahnstrecken des Landes wurde sie in Breitspur mit einer Spurweite von 1520 mm errichtet.

Der Wikipedia-Eintrag der Eisenbahn ist für mich der Erste, in dem der Infokasten mit der Streckenführung deutlich länger ist als der Artikel. Auch auf der dazugehörigen Doodle-Seite gibt es viele weitere Informationen und Entwürfe zu dem Doodle.

[Wikipedia]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google-Doodle: 100 Jahre Fertigstellung der Transsibirischen Eisenbahn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.