Chrome Remote Desktop: Googles Fernwartungs-Tool kann jetzt auch das Audio-Signal übertragen

chrome 

Mit Chrome Remote Desktop hat Google schon vor einigen Jahren eine Möglichkeit vorgestellt, einen PC aus der Ferne zu überwachen und zu steuern. Seit einigen Jahren gibt es die Software auch für Android, so dass man auch mit dem Smartphone den eigenen PC fernsteuern kann – sofern denn die entsprechenden Voraussetzungen gegeben sind. Mit einem Update der Android-App kann nun auch auch ein Audio-Signal übertragen werden, so dass das ganze nicht mehr komplett stumm verläuft.


Bei Chrome Remote Desktop handelt es sich in erster Linie um eine Chrome App, die im Hintergrund des Browsers läuft und die Kontrolle über das gesamte Desktop-Betriebssystem übernehmen bzw. die Oberfläche streamen kann. Mit einer weiteren App kann man dann, wenn man sich im gleichen Account befindet oder eine Freigabe bekommen hat, diesen Computer fernsteuern und auf alle Dinge zugreifen, auf denen auch der aktuelle Nutzer mit dem Chrome-Browser Zugriff hat.

chrome-remote

Bisher war die Übertragung vollkommen stumm, und bestand nur rein aus dem Video-Stream von einem Desktop auf das andere Gerät. Mit dem Update auf die Version 53 der Android-App, mit der der Computer ferngesteuert wird, wird nun zusätzlich auch noch ein Audio-Stream geöffnet. Mit diesem kann man dann alle vom Desktop-Computer ausgegebenen Geräusche auch auf dem Smartphone oder dem anderen Computer hören. Die Qualität der Übertragung soll dabei so gut sein, dass man auch problemlos Musik hören oder sogar Filme schauen kann.

Ungewisse Zukunft
Vor etwa zwei Monaten hatte Google angekündigt, dass Chrome Apps bald eingestellt werden und nicht mehr vom Browser unterstützt werden. Das würde auch bedeuten, dass Chrome Remote ebenfalls nicht mehr unterstützt wird. Da man die App aber offensichtlich dennoch weiter entwickelt, kann man davon ausgehen dass Chrome Remote in Zukunft als eigenständige Desktop-App angeboten oder direkt in den Browser integriert wird. Auf Lösungen wie die Umwandlung mit Electron dürfte sich Google sicherlich nicht einlassen wollen.

» Chrome Remote im Play Store
» Chrome Remote im Chrome Web Store

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.