Weniger Trafficverbrauch: Google kündigt neue Produkte an – YouTube Go, Google Station, Google News Lite & Chrome Data Saver

google 

Nicht wenige Menschen beschweren sich auch Hierzulande über die Qualität oder Geschwindigkeit ihrer Internetverbindung auf dem Smartphone – aber was sollen dann erste die Menschen in Indien sagen? Mit einem Inder an der Spitze ist es kein Wunder dass sich Google nun etwas mehr auf das gigantische asiatische Land konzentriert und eine Reihe von mobilen Produkten für die langsamen Internetverbindungen anpasst. Von den meisten Funktionen können aber auch wir schon jetzt oder in naher Zukunft profitieren.


Dass Indien für Google ein sehr wichtiger Markt ist – und in Zukunft immer weiter an Bedeutung gewinnen kann – ist angesichts von 1,2 Milliarden Einwohnern kein großes Wunder. Auf dem Subkontinent besitzen mittlerweile mehr als 200 Millionen Menschen ein Smartphone, und die meisten sind erstmals überhaupt über das Gerät mit dem Internet verbunden. Da Googles Betriebssystem Android in Indien einen Marktanteil von wahnsinnigen 97 Prozent hat, ist die Ausgangssituation mehr als rosig und so werden nun auch einige weitere Dienste angepasst und angekündigt.

sundar pichai

Google-CEO Sundar Pichai erklärt auf einem Event heute, warum Indien für Google so wichtig ist: Das Land ist ein perfektes Beispiel für eine Mobile-First-World, in der die meisten Menschen tatsächlich nur über das Smartphone eine Verbindung zum Internet haben und keinen Computer besitzen. Daher können auch die westlichen Länder von den Verhaltensweisen und auch den Bedürfnissen der indischen Bevölkerung noch einiges lernen. Zwar sind ein paar eingesparte Kilobyte für uns nicht ganz so wichtig, aber auf lange Sicht und vor allem auf Dauer profitieren wir natürlich ebenso davon.

Over the last year, we have noticed something important about improving our products in India.
It makes them better for everyone around the world. In an increasingly mobile-first world, India gives us early insights into the future of the Internet.
 
Moreover, we learned the issues Indians may have with connectivity, and data constraints can be universal. We dreamed up Maps Offline for India, but people in the United States and Europe are finding it just as useful. Simply put, solving for India is inspiring new Google innovations




Folgende Innovationen hat Google nun in dem Rahmen – großteils für Indien – angekündigt:

Chrome Data Saver & Offline Downloads

chrome-offline-download
Mit dem Chrome Data Saver kann man schon seit längerer Zeit Webseiten im Hintergrund komprimieren lassen und so einen Haufen Traffic sparen – wenn man die Option denn aktiviert hat. In Zukunft werden nun nicht mehr nur Webseiten und Bilder komprimiert sondern auch Videos im MP4-Format. Diese können so im besten Falle um bis zu 67% kleiner sein und so im Extremfall Hunderte Megabyte an Daten einsparen.

In der aktuellen Beta-Version von Chrome 54 befindet sich nun auch eine neue Option, mit der eine ganze Webseite heruntergeladen und Offline gespeichert werden kann. Diese Funktion lädt dann sowohl die reinen HTML-Daten als auch alle Bilder, mediale Inhalte, Styles und weitere Inhalte herunter und macht diese Offline verfügbar. Im Browser gibt es dann auch einen neuen Bereich, in dem alle gespeicherten Webseiten aufgelistet werden, die dann auch ohne Internverbindung aufgerufen und genutzt werden können.

[AndroidPolice]

Google News Lite

google-news-lite
Auch die Google News können noch ordentlich Traffic einsparen und haben nun einen Lite-Modus bekommen. In diesem werden nur noch die Überschriften heruntergeladen und die restlichen Inhalte erst nach der Auswahl einer Schlagzeile geladen. Auch die Vorschaubilder sind deutlich kleiner und in den meisten Fällen gar nicht mehr vorhanden. Der Lite-Modus wird automatisch aktiviert wenn die Datenverbindung sehr langsam ist oder kann optional auch in den Einstellungen aktiviert werden. Vorerst gibt es die Funktion aber nur in Indien und wird erst im Laufe der nächsten Monate im Rest der Welt ausgerollt.

» Ankündigung im Google News Blog



YouTube Go

youtube
Mit YouTube Go wird nun eine neue App gestartet, mit der sich YouTube-Videos ganz bequem herunterladen, auf dem Smartphone speichern und sogar mit Freunden teilen lassen. Diese Videos stehen unbegrenzt lange zur Verfügung und können sogar ohne eine Internetverbindung per Bluetooth mit anderen Nutzern geteilt werden, die dann ebenfalls freien Zugriff auf das Video haben. Eine solche Funktion wünschen sich Nutzer im Rest der Welt schon seit Jahren und YouTube sperrt immer wieder diverse Tools und Webseiten aus, die genau dies ermöglichen. Und so wird es auch weiterhin bleiben.

YouTube Go wird nur in Indien zur Verfügung stehen und kann auch nur auf dem Subkontinent verwendet werden. Wer keine gültige indische Telefonnummer hat, kann die neue App nicht nutzen. Die App soll laut den Entwicklern von Grund auf neu designed worden und auf die Bedürfnisse der Offline-Videos angepasst worden sein.

[The Verge]

Google Station


google-station
Da es um den mobilen Internetzugang in Indien nicht ganz so gut bestellt ist, und die meisten zu Hause auch kein Internet haben, sind viele auf öffentliche WLAN-Netzwerke angewiesen. Da diese aber meist eine schlechte Qualität haben, möchte Google nun gemeinsam mit einer Reihe von Partnern eigene Hotspots aufbauen. Bisher sind nur einige Bahnhöfe in dem Programm vertreten, aber in Zukunft möchte man auch mit Cafes, Restaurants, Hotels und anderen Einrichtungen zusammen arbeiten. Die Partnern sollen dann selbst bestimmen können, ob das Netz Gratis sein soll, bezahlt werden muss oder über Werbung finanziert werden soll.

Bisher ist das Programm auf Indien begrenzt, aber auch bei uns wäre ein schneller Aufbau eines solchen Netzwerks sicher nicht ganz verkehrt und könnte sich schnell großer Beliebtheit erfreuen.

» Google Station

[The Verge]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Weniger Trafficverbrauch: Google kündigt neue Produkte an – YouTube Go, Google Station, Google News Lite & Chrome Data Saver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.