Infografik: Die Möglichkeiten der Google Websuche – Parameter, Spezialsuchen & Eastereggs

google 

Für viele Menschen ist die Google Websuche trotz aller Sozialen Netzwerke auch heute noch das Tor zum Internet und ist die erste Anlaufstelle für die Suche nach Informationen. In vollem Umfang dürfte die Websuche aber wohl kaum jemand nutzen, da Google viele spezielle Suchanfragen und Parameter versteckt hält, die eigentlich sehr nützlich sind. Eine Infografik fasst sehr viele dieser „geheimen“ Parameter übersichtlich zusammen und zeigt auch weitere Möglichkeiten der Websuche auf.


Die folgenden drei Infografiken enthalten nichts Neues und sind für alte Hasen vielleicht auch nur ein müdes Lächeln wert, aber der Eine oder Andere dürfte vielleicht doch noch den einen oder anderen Parameter oder eine spezielle Suchanfrage entdecken.

Parameter zur Verfeinerung

search1 keywords
[Bild: WinFuture.de]



Spezialsuchen

Aber es gibt nicht nur spezielle Parameter zur Durchsuchung des Webs, sondern die Google Websuche kann auch sehr viele Fragen direkt beantworten und Aufgaben ausführen. Zum einen wäre der allseits bekannte Taschenrechner mit der Möglichkeit Graphen zu zeichnen als auch die Millionen Fakten des Knowledge Graphs, zum anderen aber auch Übersetzungen, Aktienkurse und viele andere Dinge. Folgende Infografik fasst einiges zusammen, enthält aber längst nicht alles.

search2 special
[Bild: WinFuture.de]

Eastereggs

Die Websuche ist aber nicht nur zur Beschaffung von Informationen, sondern immer auch mal wieder für ein Staunen oder einen Lacher gut – dafür sorgen unter anderem zahlreiche Eastereggs. Googles Entwickler verstecken sehr gerne Eastereggs in den Produkten, aber die Websuche enthält mit Abstand die meisten Scherze. Folgende Infografik fasst die bekanntesten zusammen.

search3 fun
[Bild: WinFuture.de]



Es gibt auch noch eine Reihe weitere Quelle und Infografiken, die die Möglichkeiten der Google Websuche in vollem Umfang abzubilden zu versuchen. Eine vollständige Liste wird es wohl niemals geben, da die Websuche dafür einfach mittlerweile viel zu umfangreich geworden ist. Im vergangenen Jahr haben wir eine Infografik mit den 70 besten Suchanfragen vorgestellt und vor wenigen Monaten haben wir euch die wahrscheinlich vollständige Liste aller Sprachbefehle vorgestellt.

Mit dem heiß erwarteten Launch des Google Assistant könnte Google auch endlich wieder etwas mehr aus der Websuche herausholen und den Nutzern zeigen, wie viele Informationen sich hinter diesem Suchfeld verbergen. Leider hört es bei vielen schon bei der Suchanfrage nach dem Wetter wieder auf, dabei kann man sich das Leben mit vielen speziellen Suchanfragen erleichtern – wenn man denn weiß, das sie existieren.

[WinFuture]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Infografik: Die Möglichkeiten der Google Websuche – Parameter, Spezialsuchen & Eastereggs

    • Das geht unter „Suchoptionen“ – auf „Beliebige Zeit“ klicken und dann den gewünschten Zeitraum auswählen. Das ist also keine Ergänzung des Suchbegriffs, sondern eine fest verdrahtete Funktionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *