In der Hauptstadt des Nougat: Google stellt erstmals eine Android-Figur außerhalb des Googleplex auf

android 

Seit der Version 1.5 Cupcake des mobilen Betriebssystem Android hat Google die süße Tradition, die neueste Version aufsteigend im Alphabet nach einer Süßspeise zu benennen – was in den letzten Jahren stets zu großen Spekulationen geführt hat, aus denen sich mittlerweile auch Google einen Spaß macht. Eine weitere Tradition ist es auch, das Maskottchen des Betriebssystems im eigenen Vorgarten aufzustellen und gemeinsam mit der Verkündung des Namens zu enthüllen. Jetzt wurde erstmals eine Figur außerhalb des Googleplex aufgestellt.


Zu jeder Android-Version mit der Bezeichnung einer Süßspeise gibt es ein eigenes Maskottchen, in dem in den meisten Fällen der bekannte Bugdroid vorkommt und die Süßspeise in der Hand hält, selbst wie eine aussieht oder auf ihr steht – so auch bei der Nougat-Figur. Diese wurde Ende Juni im Googleplex enthüllt und steht seitdem im Vorgarten neben all den anderen Android-Figuren. Bisher blieben diese Figuren nur exklusiv Googles Grundstück vorbehalten – bis jetzt.

nougat-statue

Erstmals hat man nun eine weitere lebensgroße Android-Figur produzieren und außerhalb des eigenen Hauptquartiers aufstellen lassen: In der französischen Kleinstadt Montélimar steht nun ebenfalls die bekannte Nougat-Figur, allerdings in einer etwas andere Form. Statt auf drei Nougat-Riegeln zu stehen, wie es die Figur im Googleplex tut, hält der grüne Android die Nougat-Stange in der Hand und scheint diese als perfekte Werbefigur zu präsentieren.

Zum Vergleich: Die Figur im Googleplex
android n figur

Doch warum hat sich Google ausgerechnet für eine französische Kleinstadt entschieden? Der Grund ist ganz einfach, und geht auf eine Initiative des Bürgermeisters der Stadt zurück. Als dieser erfahren hat, dass das kommende Betriebssystem die Bezeichnung ‚Nougat‘ tragen wird, hat sich dieser direkt an Google-CEO Sundar Pichai gewendet und hat eine Zusammenarbeit vorgeschlagen. Das französische Städtchen ist nämlich die inoffizielle „Hauptstadt des Nougat“ und stellt jährlich mehr als 4,5 Tonnen der Süßspeise her. In dem 35.000 Seelen-Ort sind alleine 300 Nougat-Produzenten ansässig.



Der Bürgermeister der Stadt ist über die Kooperation begeistert:

Today we’ll be able to give a much more modern image to nougat, thanks to Google, because the new version of their Android OS is called Nougat. So we can reach out to a younger generation, a more connected generation, who will ask themselves ‘hey, what’s nougat?’, and then they’ll search nougat and they’ll find that the world capital of this candy is Montélimar in France and so for us it’s an extraordinary opportuinity.

Eine bessere Werbung kann eine solche Stadt natürlich gar nicht bekommen, und auch für Google dürfte die Aufstellung der Figur für einige positive Werbeeffekte für das Betriebssystem Android sorgen.

Auf dem Event war auch ein Google-Sprecher anwesend und hat die Vorstellung kommentiert:

» Fotos von allen Android-Figuren im Googleplex

[9to5Google]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.