Im Chrome-Browser: Google+ unterstützt jetzt auch Push-Benachrichtigungen

+ 

In der heutigen Zeit wird praktisch jeder von uns ständig über irgendwelche Dinge aus dutzenden von Apps informiert – sei es von Facebook, Google Photos, WhatsApp oder vielen anderen täglichen Beispielen. Wer sich dieser Benachrichtigungsflut auch auf dem Desktop nicht entziehen möchte, der kann sich für diverse Webseiten die Push Notifications für den Chrome-Browser einrichten. Jetzt geht auch Google selbst mit gutem Beispiel voran und ermöglicht Push Benachrichtigungen für Google+.


Vor einiger Zeit wurden die Google+ Benachrichtigungen, die lange Zeit nur wenig Beachtung gefunden haben, in die Google Benachrichtigungen umgewandelt, die neben Google+ auch Benachrichtigungen aus Photos und YouTube enthalten. Jetzt kann man sich diese auch direkt in den Browser holen und als Web Notification anzeigen. Allerdings sind dann nur wieder die Benachrichtigungen aus Google+ enthalten, aber das könnte sich in Zukunft auch noch ändern.

google-plus-benachrichtigungen

Um die Benachrichtigungen zu aktivieren gibt es zwei Schritte: Entweder bietet Google+ die Aktivierung direkt beim Aufruf des Netzwerks an, oder man geht direkt in die Einstellungen und aktiviert dort die Option zur Anzeige der Benachrichtigungen. Da der Chrome-Browser den Rest der Arbeit übernimmt und die Technologie seit langer Zeit integriert hat, war es das damit schon gewesen. Ab sofort werden eingehende Benachrichtigungen nun direkt im Browser angezeigt, auch wenn Google+ oder eine andere Google-Seite nicht geöffnet ist.

Auch wenn der Chrome-Browser geschlossen ist und im Hintergrund weiterläuft, werden die Benachrichtigungen am rechten unteren Bildschirmrand angezeigt.

» Ankündigung bei Google+



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Im Chrome-Browser: Google+ unterstützt jetzt auch Push-Benachrichtigungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *