Alles unter einer Wolke: Google Apps for Work heißen jetzt ‚G Suite‘ und gehören zur neuen ‚Google Cloud‘

gsuite 

Google bietet seit Jahren eine ganze Reihe von Cloud-Dienstleistungen an, mit denen man viele Bereiche abdeckt und sowohl Apps, als auch Serverkapazitäten sowie diverse APIs und Admin-Tools zur Verfügung stellt. Jetzt werden all diese Bereiche neu aufgestellt unter dem Dach einer neuen Marke zusammengefasst: Google Cloud. Unter diesem Label werden in Zukunft alle Angebote für Unternehmen vermarktet. Auch die ‚Google Apps for Work‘ werden umbenannt und nennen sich nun G Suite.


Schon vor einigen Tagen gab es Berichte darüber dass Google die Business-Apps für Unternehmen umbenennen wird und diese in Zukunft die Bezeichnung ‚Google Cloud‘ tragen werden. Diese Information war nicht ganz korrekt, denn tatsächlich werden die Apps nun in ‚G Suite‘ umbenannt und werden ebenfalls unter dem Schirm von ‚Google Cloud‘ geführt. Unter der Cloud-Bezeichnung finden sich in Zukunft aber auch die Angebote der Google Cloud Platform, mit der man in Zukunft noch sehr viel vor hat.

g-suite

Grundlegend ändert sich an den einzelnen Angeboten erst einmal nichts, durch die neue Bezeichnung möchte man aber einheitlicher auftreten und die ganze Angebotspalette unter dem selben Dach liefern. Unternehmen können so in Zukunft als Kunde der ‚Google Cloud‘ das Apps-Angebot nutzen, sich Serverleistung mieten und auch auf diverse Tools und Programmierschnittstellen zurückgreifen. Da Google mit der eigenen Cloud-Plattform sehr große Pläne hat, war es wahrscheinlich auch dringend nötig etwas Ordnung in die Angebote zu bringen und so kompakter auftreten zu können.

Google Cloud spans every layer, it includes all of Google Cloud Platform; our user facing collaboration and productivity applications — now named G Suite; all of our Machine Learning tools and APIs; the enterprise maps API’s; and also the Android phones, tablets, and Chromebooks that access the cloud. All of this, built for the cloud from the get-go.



Für die Google Apps ist es nun schon die dritte Umbenennung innerhalb von nur drei Jahren: Gestartet sind diese als „Google Apps for your Domain“, wurden kurz darauf als „Google Apps“ abgekürzt, dann in „Google Apps for Work“ umbenannt und hießen bis zuletzt „Google for Work“.

» Ankündigung von Google Cloud
» Ankündigung von G Suite



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.