Weitere Details zum Allo-Messenger: Umfangreiche Suchfunktion, aber leider keine Synchronisierung

allo 

Die Leaks rund um Googles Messenger Allo gehen weiter: Erst gestern haben wir alle Details zum Inkognito-Modus und den Nachrichten mit Ablauf-Datum bekommen, und heute geht es schon wieder in die nĂ€chste Runde: Heute wird die sehr umfangreiche Suchfunktion von Allo vorgestellt – was bei einem Google-Messenger schon eine große Besonderheit ist – und außerdem gibt es eine weitere sehr ĂŒberraschende Tatsache: Allo hat weder eine Sync- noch eine Backup-Funktion, zumindest zum derzeitigen Zeitpunkt.

Allo hat eine umfangreiche Suchfunktion…

allo search 1
Eigentlich ist es kaum zu glauben, dass die grĂ¶ĂŸe Suchmaschine der Welt es nicht geschafft hat, eine Suchfunktion in den Hangouts-Messenger zu integrieren. DafĂŒr musste stets GMail bemĂŒht werden, was wenig komfortabel gewesen ist. Bei Allo möchte man aber alles besser machen und hat eine globale Suchfunktion in die App integriert. Mit dieser lassen sich sowohl alle Konversationen, Gruppen-Chats als auch Kontakte durchsuchen.

allo search 2
Zu der Suche in den Konversationen gehören auch die Fragen und Antworten des Google Assistant inklusive der gesendeten AuszĂŒge, so dass man auch alle von ihm erhaltenen Informationen durchsuchen kann. Die Suchergebnisse werden erst einmal nacheinander aufgelistet und können anschließend durchforstet werden. Mit einem Klick auf das Ergebnis kommt man direkt in die Konversation und kann sich in dieser frei bewegen. Über ein Band am oberen Rand kann zum vorherigen oder nĂ€chsten Ergebnis gewechselt werden.



…aber leider keine Synchronisierung

allo nosync
Vor wenigen Tagen haben wir erfahren dass Allo zur Identifizierung des Nutzers zwar auf die Telefonnummer setzt, es aber dennoch eine Anbindung an den Google-Account geben wird. Diese wird einzig und allein nur dafĂŒr verwendet um den integrierten Assistant mit Daten und Informationen zu versorgen. Leider bedeutet das aber auch, dass es weder eine Backup-Funktion noch eine Synchronisierung gibt.

Der Vorteil der Nutzung der Telefonnummer ist zwar die einfache Einrichtung und der Wegfall einiger HĂŒrden, bringt aber auch den Nachteil mit sich dass der Messenger nur auf einem Smartphone verwendet werden kann. Selbst wenn man sich auf einem zweiten Smartphone mit dem gleichen Account einloggt, haben diese zumindest nach derzeitigem Stand absolut keine Verbindung. Nach einer Deinstallation und Neuinstallation der App sind außerdem alle ChatverlĂ€ufe, Einstellungen und auch Mediendateien verschwunden – trotz Account-Anbindung.



Das einzige was erhalten bleibt, sind die ĂŒber Allo empfangenen Bilddateien. Allerdings sind auch diese nicht mehr an eine bestimmte Konversation gebunden, da ja alle ChatverlĂ€ufe verschwunden sind. Außerdem bleibt die Zugehörigkeit zu einem Gruppenchat erhalten, man fliegt aus diesen also nicht komplett heraus.

Bleibt zu hoffen dass es in Zukunft wenigstens eine Backup-Funktion gibt, damit nicht alle VerlÀufe komplett verloren gehen. Gerade Google sollte ein Interesse daran haben, dass diese Daten dauerhaft gespeichert sind und nicht durch einen einfachen Smartphone-Wechsel verloren gehen.

[AndroidPolice #1, AndroidPolice #2]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.