Schöner Erfolg: Googles Video-Messenger Duo verzeichnet 5 Millionen Downloads in einer Woche

duo 

Seit dem Start des lange erwarteten Video-Messengers Google Duo sind schon wieder fast zwei Wochen vergangenen, und bisher lässt das Team dahinter nur wenig von sich hören. Dennoch scheint der Messenger die Neugier vieler Nutzer geweckt zu haben, und das bisher ganz ohne Werbekampagne, denn mittlerweile liegt die Zahl der Downloads im Play Store schon bei über 5 Millionen – was selbst CEO Sundar Pichai zum Jubeln veranlasst.


Man kann nicht sagen dass sich Google keine Mühe gegeben hat, denn eine App weltweit gleichzeitig zu launchen (es hat nur zwei Tage gedauert) ist nicht nur eine große Herausforderung, sondern auch in vielen Fällen unüblich. Dennoch scheinen sich, nach allem was man so hört, die Kontaktlisten der Nutzer nicht wirklich schnell zu füllen. Ich persönlich habe zur Zeit nur zwei Nutzer in Duo, die ich selbst nicht eingeladen habe.

duo

Sundar Pichai höchstpersönlich hat nun vor zwei Tagen verkündet, dass Duo mittlerweile 5 Millionen Downloads im Play Store verzeichnen konnte – und das innerhalb von nur etwas mehr als einer Woche. Den ersten Meilenstein – die Anzahl von 1 Million Downloads – soll man innerhalb von zwei Tagen erreicht haben. Das Wachstum hat sich also zumindest in diesem kurzen Beobachtungszeitraum gesteigert, bleibt abzuwarten wie es in den nächsten Wochen weitergeht.

Google wäre nun sicher gut beraten, den Messenger ordentlich zu bewerben, denn sonst bringt all die Simplizität nichts. Erst wenn die kritische Masse erreicht worden ist wird der Messenger zum Selbstläufer, aber Konkurrenten wie Skype, Facebook oder in Zukunft auch WhatsApp schlafen natürlich auch nicht. Als weitere große Erfolge befand sich Duo in den ersten Tagen auch in vielen Rankings weltweit auf Platz 1 der beliebtesten Gratis-Apps – was die Downloads wohl noch einmal in die Höhe schießen lassen hat.



Nicht nur bei twitter fordern viele Nutzer nun endlich den Start von Google Allo, der schon seit Monaten heiß ersehnt wird. Zwar sind Allo und Duo zwei völlig verschiedene und voneinander komplett unabhängige Apps, aber vielleicht kann der Start des zweiten Messengers den ersten noch einmal beflügeln. Wir dürfen also weiter gespannt sein, ob Google der Übermacht von WhatsApp & Co. etwas entgegen zu setzen hat.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *