Neuer Video-Messenger: Google Duo unterstützt schon bald auch Audio-Only-Anrufe ohne Videostream

duo 

Vor zwei Tagen hat Google den neuen Video-Messenger Duo gestartet, der mittlerweile schon bei allen Nutzern angekommen sein dürfte. Wer ihn bereits ausprobiert hat, wird gemerkt haben dass man eine solche App kaum noch einfacher gestalten kann – und genau das war auch die Intention hinter der Abtrennung zwischen Duo, Allo und Hangouts. Dennoch kündigt der Produktmanager nun schon jetzt ein neues Feature an, mit dem der Funktionsumfang signifikant erweitert wird.


Es gibt viele Möglichkeiten um Videokonferenzen am Smartphone zu starten, aber tatsächlich hat es Google mit Duo geschafft, eine so einfache Möglichkeit zu bieten, dass alle anderen Angebote (unter Android) in den Schatten gestellt werden. Ob diese extreme Simplizität, für die auch sehr viele Features weggelassen wurden, nun gut ist, wird sich im Laufe der Zeit zeigen. Wie der Produktmanager nun verraten hat, wird aber schon bald eine Funktion zur reinen Telefonie ohne Bildübertragung dazukommen.

google duo

Die Duo-App erkennt schon jetzt automatisch die Qualität der Internetverbindung und passt das Bildsignal dem an. Wenn der Empfang dann vollständig in den Keller geht, wird der Videostream automatisch gestoppt und es wird nur noch die Sprache übertragen, um überhaupt in Verbindung zu bleiben. Schon bald soll diese Möglichkeit aber auch händisch ausgelöst werden, so dass der Videostream gleich komplett weggelassen wird. Manchmal möchte man sich seinem gegenüber einfach nicht zeigen oder man möchte einfach selbst etwas an Bandbreite einsparen.

Bisher konnte man nur darauf schließen dass die App „Duo“ genannt wird, weil es nur die Videokommunikation zwischen zwei Personen ermöglicht. Möglicherweise steht es in Zukunft aber auch dafür, dass man auf zwei Wegen Kontakt aufnehmen kann. Damit hat Google das Telefonieren zwar nicht neu erfunden, macht es aber genau so einfach wie die Standard-Telefon-App oder einen Anruf mit WhatsApp. Ob das Abschalten des eigenen Bildes gleichzeitig auch das Bild des anderen abschaltet ist noch nicht bekannt.



Wann es soweit sein wird ist noch nicht bekannt, der Manager spricht nur von „soon“. Lange dürfte man sich damit aber nicht Zeit lassen, da genau jetzt in der ersten Phase viele Nutzer die App ausprobieren und eben gerne von einem größeren Funktionsumfang begrüßt werden. Da sich viele einfach nicht gerne zeigen, kann eine solche Telefon-Funktion in einer Videotelefonie-App schon einiges zum Erfolg und der Verbreitung beitragen.

Sehr wahrscheinlich dürfte sich der Button zum Starten eines Audio-Only-Anrufs dann direkt neben dem derzeitigen überdimensionalen „Video Call“-Button befinden.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.