Let’s Play: YouTube startet Spiele-Plattform YouTube Gaming jetzt auch in Deutschland

youtube 

Vor gut einem Jahr wurde YouTube Gaming in den USA gestartet und hat sich dort sehr schnell als führende Plattform für das Streaming von Videospielen etabliert, das auch schon vor dem Start der speziellen Plattform ein wichtiges Standbein vieler YouTuber gewesen ist. Anlässlich des Starts der Gamescom hat YouTube vor wenigen Minuten den Start von YouTube Gaming in Deutschland verkündet. Auch hierzulande stehen alle bereits bekannten Funktionen der US-Version direkt zum Start zur Verfügung.


YouTube Gaming hatte schon lange vor dem Start der Plattform im August 2015 eine längere Geschichte hinter sich, denn ursprünglich sahen Googles Pläne vor, die Videoplattform Twitch zu übernehmen und diese zur eigenen Plattform umzubauen. Doch dann kam amazon zum Zug und hat Twitch übernommen und Google/YouTube musste sich was neues überlegen. Also hat man eine neue Plattform rund um die bestehende Technologie und die bereits bestehenden Gaming-Videos herum aufgebaut und nur kurz darauf „YouTube Gaming“ angekündigt.

youtube gaming

Ab Heute steht YouTube Gaming nun auch in Deutschland zur Verfügung, so dass nun auch hierzulande endlich Videospiele gestreamt und von Millionen Nutzern angesehen werden können. YouTube Gaming verwendet die bekannte YouTube-Plattform und verpasst ihr lediglich einen anderen Rahmen, so dass alle Videos grundsätzlich auch über das „normale YouTube“ zur Verfügung stehen. Auf der Plattform sind alle Videos und Kanäle nicht nach Nutzer, wie bisher, sondern nach Videospielen sortiert. So kann der Nutzer erst das gewünschte Spiel auswählen, und dann die Let’s Play-Videos oder Livestreams auswählen.

Auch andere Dinge wie etwa die Suchfunktion sind ebenfalls an die Bedürfnisse der Videospieler angepasst, und finden nur noch relevanten Content. Als Beispiel wird die Eingabe von „Call“ genannt, bei dem dann natürlich sofort „Call of Duty“ und nicht „Call me Maybe“ erscheint. Insgesamt befinden sich auf der Plattform derzeit Kategorien für über 25.000 Spiele, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist und wohl auch jedes halbwegs aktuelle Spiel dort vertreten ist. Die Liste wächst aber natürlich kontinuierlich weiter, so dass die Plattform auch in Zukunft stark wachsen dürfte.



Der größte deutsche Videospiel-Kanal, die Rocket Beans haben schon vor einigen Tagen angekündigt, dass sie in Zukunft zu YouTube wechseln werden – und jetzt wissen wir auch warum. Auch Größen wie der berühmte Let’s Player PewDiePie sind längst auf der Plattform vertreten und sorgen dafür, dass der Andrang entsprechend groß ist. Laut YouTube gibt es allein in Deutschland 30 Millionen halbwegs regelmäßige Spieler, wobei auch 8 von 10 auf mobilen Geräten spielen.

YouTube Gaming steht sowohl als Browser-Plattform als auch als App für Android und iOS zur Verfügung, womit sich auch diese Spiele direkt und ohne großen Aufwand auf die Plattform streamen lassen. Weitere Details gibt es im Blogpost von YouTube.

» YouTube Gaming
» Ankündigung im YouTube-Blog



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.