Google Photos: Weitere Hinweise auf zukünftige Video-Stabilisierung & mysteriöse schnellere Teilen-Funktion

photos 

Schon mit dem letzten Update der Google Photos-App gab es Hinweise darauf, dass es schon bald eine integrierte Video-Stabilisierung geben wird. Mit dem nächsten Update der App gibt es nun weitere Hinweise in diese Richtung, die erfreulicherweise auch belegen, dass das ganze auch Offline funktionieren wird. Außerdem finden sich noch Hinweise auf eine neue Sharing-Funktion, die relativ geheimnisvoll ist und noch nicht verrät wie sie tatsächlich funktioniert.


Es ist gut zwei Wochen her dass wir das erste mal von einer Video-Stabilisierung gehört haben, und seitdem gab es nur ein weiteres Update für die App, das sich ebenfalls mit Videos beschäftigt hat. Seit dieser Woche können Video um 90 Grad gedreht werden, allerdings nur wenn sich diese lokal auf dem Smartphone befinden. Offenbar wird es sich mit der Video-Stabilisierung sehr ähnlich verhalten.

Video-Stabilisierung

photos stabilsierung
Die neuen Strings belegen, dass es sich bei der Stabilisierung nicht um eine serverseitige Funktion handelt, sondern dies direkt lokal auf dem Smartphone geschieht. Diese muss aber wahrscheinlich manuell angestoßen werden, da es eine Möglichkeit den Prozess abzubrechen bzw. eine Fehlermeldung dass die Analyse fehlgeschlagen ist. Dennoch gibt es in den Einstellungen eine Möglichkeit, Stabilisierungen komplett zu deaktivieren bzw. natürlich auch wieder zu aktivieren.

Schnelleres Teilen

photos sharing
Als nächstes soll die Photos-App eine neue Teilen-Funktion bekommen, die schneller arbeiten soll als alle bisher bekannten Möglichkeiten. Wie das genau funktionieren soll geht aus den Strings leider nicht hervor, aber es soll wohl der Schritt eingespart werden, eine andere App aufzurufen. Der Text besagt „Send In-App to any phone or email“, also kann man vielleicht den Schritt über GMail, WhatsApp & Co. überspringen. Möglicherweise kommt hier auch der Allo-Messenger zum Einsatz, aber das ist natürlich nur Spekulation.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Photos: Weitere Hinweise auf zukünftige Video-Stabilisierung & mysteriöse schnellere Teilen-Funktion

  • Die sollen endlich mal die simpelste Funktion ever einführen: Bilder nach Dateinamen sortieren. Aufsteigend und absteigend.
    Fertig.

    Aber nein, sie machen lieber die großen Dinger zu erst. Warum auch grundlegende Funktionen einführen? Lieber autoawesome, Bildstabilisierung etc…
    Verstehe einer Google .

    Es ist so mühsam die Dateien händisch zu sortieren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *