Billionaires Club: Instagram ist die 19. Android-App mit mehr als 1 Milliarde Installationen

play 

Der Billionaires Club bekommt wieder Zuwachs: Nachdem im letzten Jahr im Monatstakt mehrere Apps die Grenze von 1 Milliarde Installationen im Play Store durchbrochen haben, hat es in diesem Jahr bis zum heutigen Tag gedauert. Als 19. App hat nun Instagram die Milliardenmarke geknackt – was trotz der Popularität der Plattform sehr interessant und überraschend ist.


Laut aktuellen Statistiken hat das Betriebssystem Android derzeit eine Basis von etwa 1,4 Milliarden Nutzern, so dass es schon eine große Leistung ist auf mehr als 1 Milliarde Installationen zu kommen. Bisher ist dies auch erst 18 Apps gelungen, die bisher allesamt aus dem Hause Google oder Facebook stammen – und diese Tatsache bleibt nun auch mit dem neuesten Zuwachs bestehen.

instagram one billion

Es ist nicht ganz klar wann Instagram die magische Marke durchbrochen hat, aber spätestens seit gestern ist die App der Facebook-Tochter Mitglied in dem Club der Milliarden-Apps. Damit gerechnet hat zum derzeitigen Zeitpunkt eigentlich niemand, da die Plattform laut offiziellen Angaben gerade einmal etwas über 500 Millionen Nutzer hat. Das spricht dafür, dass viele Nutzer die App auf mehreren Geräten installiert haben, oder das Instagram nur „aktive Nutzer“ zählt und die ganzen Karteileichen nicht in dieser halben Milliarde enthalten sind.

Für Facebook ist diese Marke ein weitere großer Erfolg, denn alle wichtigen Apps kommen nun auf die Basis von 1 Milliarde Installationen: Die Facebook-App, Instagram, seit dem vergangenen Jahr der Facebook Messenger und wenig überraschend auch WhatsApp. Alle anderen Apps stammen von Google und sind großteils unter Android vorinstalliert und hatten daher kein großes Problem diese Marke zu durchbrechen.



Nun werden langsam Wetten angenommen, welche App die 20. sein wird, die diese Marke durchbricht. Vermutlich wird diese erstmals nicht aus dem Hause Google oder Facebook stammen, sondern es wird endlich ein dritter Hersteller zum Zuge kommen. Die größten Chancen hat derzeit Snapchat, andere potenzielle Kandidaten wie Twitter oder Pinterest haben zur Zeit zu wenige Nutzer um diese Marke zu erreichen. Eines der populären Spiele wird es wohl ebenfalls so schnell nicht schaffen, auf eine solche Marke zu kommen. Auch der Pokémon Hype ist längst wieder abgeflaut, so dass es auch diese App nicht schaffen wird.

Auf welche App tippt ihr?



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *