Android Instant Apps: Beta-Version der Google-App unterstützt jetzt das Streaming von Apps [Video]

play 

Die Suche nach der perfekten App für einen bestimmten Zweck kann bei der gigantischen Auswahl und den großen Qualitätsschwankungen im Play Store sehr schwer fallen und langwierig sein. Mit den auf der diesjährigen I/O angekündigten Android Instant Apps soll man sich in Zukunft die Installation von Apps für diesen Zweck sparen und diese direkt ausprobieren können. Jetzt hat Google mit dem Rollout für alle Nutzer der Beta-Version der Google-App begonnen.


Die Suche nach einer App und das Lesen der Bewertungen dauert schon lange genug, aber der Download und die Installation kann bei einigen Apps mindestens noch einmal genau so viel Zeit in Anspruch nehmen – insbesondere bei Spielen mit ihren großen Grafiken und aufwendigen Videosequenzen. Die Android Instant-Apps sollen diese Zeitspanne verkürzen und die Apps direkt ohne Download und Installation mit einer geringen Wartezeit ausführen.

instant apps

Einen ersten Vorgeschmack gab es mit den gestreamten Apps in der Websuche schon im vergangenen Jahr, aber erst im Mai auf der I/O wurden die Instant Apps für „später in diesem Jahr“ angekündigt – und dieser Zeitpunkt dürfte nun gekommen sein. Wer die Beta-Version der Google-App verwendet, kann die Funktion ab sofort testen und die ersten Apps streamen und ohne Installation nutzen. Dazu muss einfach nur nach einer App gesucht werden, der Apps-Reiter geöffnet werden und dann noch auf den „Try Now“-Button geklickt werden. Und schon kann es losgehen.

Nach einigen Sekunden startet die App dann wie gewohnt im Vollbild und kann für eine Zeitspanne von bis zu 10 Minuten genutzt werden. Damit der Nutzer nicht vergisst dass es sich nur um eine gestreamte App handelt, wird die ganze Zeit ein Google-Icon am linken unteren rechten Rand eingeblendet, mit dem man auch wieder zurück zu den Suchergebnissen gelangt. Da die Apps keine Einstellungen auf dem Smartphone speichern können, ist man in Spielern stets „Player 1“ und kann sich weder einloggen noch registrieren.



Und so sieht die Funktion im Einsatz aus:



Der Funktionsumfang hängt ganz von der Umsetzung des Entwicklers ab, denn natürlich muss eine App darauf vorbereitet werden und kann nicht einfach so gestreamt werden. Die bekannteste, und derzeit immer wieder vorgeführte, ist Fruit Ninja. Das Spiel lässt sich relativ problemlos nutzen und ermöglicht eine Runde Fruchtschneiden ganz ohne Installation. Nach spätestens 10 Minuten ist aber Schluss, und dann muss der Stream entweder neu gestartet oder die App installiert werden.

Praktisch kann eine solche Funktion natürlich vor allem für kostenpflichtige Apps sein, die der Nutzer so ohne Probleme austesten kann. Gerade bei teuren Spielen könnte dieser Demo-Modus eine sehr wichtige Funktion werden, mit der sich am Ende bei entsprechender Qualität auch die Verkaufszahlen und Umsätze stark steigern lassen. Denkbar ist es aber auch, dass z.B. Onlineshops spezielle Apps anbieten, die der Nutzer so gar nicht mehr installieren muss. Bei der damaligen Vorstellung wurde unter anderem auch eine Parkuhr-App als Beispiel genannt.

[9to5Google]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Android Instant Apps: Beta-Version der Google-App unterstützt jetzt das Streaming von Apps [Video]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.