An der Grenze der Dominanz: Android erreicht weltweiten Marktanteil von über 86 Prozent

android 

Der Marktanteil von Android bei den mobilen Betriebssystem kennt zur Zeit nur eine Richtung – und das noch in rasanter Geschwindigkeit: Nach Oben. Trotz der schon in den letzten Quartalen sehr hohen Anteile, konnte Googles Betriebssystem auch im 2. Quartal 2016 wieder ordentlich zulegen und kommt mittlerweile auf einen Marktanteil von 86,2 Prozent. Bedenklich ist diese Entwicklung auch wieder einmal für Apple, denn fast die Hälfte des Wachstum geht auf Kosten des iPhone-Herstellers.


Es gibt verschiedene Organisationen und Marktforscher die immer wieder einmal Marktanteile der Betriebssysteme veröffentlichen, aber die Zahlen von Gartner gehören mit zu den zuverlässigsten – so dass eine ständige Beobachtung dieser ein gutes Bild des Marktes zeigt. Schon im 1. Quartal hat Gartner einen Anteil von über 84 Prozent vermeldet, und im zweiten Quartal konnte der Wachstumstrend fortgesetzt werden.

Android Windows

Die Zahlen beziehen sich auf die Verkäufe der letzten drei Monate, in denen auch der gesamte Markt gewachsen ist. Im 2. Quartal wurden 344,3 Millionen Smartphones verkauft, im Vergleich zu 330,3 Millionen Smartphones im Vorjahresquartal. Ganze 296,9 Millionen davon – oder 86,2 Prozent – wurden dabei mit Googles Betriebssystem Android ausgeliefert. Im Vorjahr lag man noch bei einem Anteil von 82,2 Prozent – innerhalb eines Jahres konnte man also wieder einmal um 4 Prozentpunkte wachsen. Andere Marktforscher sahen sogar schon ein Wachstum von 10 Prozentpunkten, diese bezogen sich aber nur auf den mobilen Traffic und nicht die Verkaufszahlen.




android marktanteil

Für viele Beobachter dürfte nicht unbedingt die große Dominanz von Android das Problem sein, sondern eher die Tatsache dass sich auch auf den Hinteren Plätzen nichts mehr tut und alle nur noch Anteile verlieren. Apple ist innerhalb von einem Jahr von 14,6 auf 12,9 Prozent gefallen und Microsoft kam im Vorjahr sogar noch auf 2,5 Prozent und muss sich in diesem Jahr mit Windows Phone mit nur noch 0,6 Prozent zufrieden geben. BlackBerry ist mit 0,1 Prozent schon knapp an der Wahrnehmungsgrenze und könnte schon im nächsten Jahr aus den Statistiken verschwinden. Auch Windows dürfte nur noch aufgelistet sein, weil Microsoft dahinter steht.



Angetrieben wird dieses rasante Wachstum vor allem auch durch das asiatische Geschäft: Erst vor kurzem hat eine Statistik gezeigt, dass Android in Indien einen Marktanteil von 97 Prozent hat und somit praktisch der einzige Marktteilnehmer ist. Wer also denkt dass es für Android nicht mehr viel weiter nach oben gehen kann, der wird mit einem Blick in diese Richtung eines besseren belehrt.

Bei gleicher Entwicklung würde Android schon im nächsten Jahr die Marke von 90% Anteil brechen. Allein Apple kann man noch zutrauen dem etwas entgegen zu setzen, aber zur Zeit kommt bekanntlich auch aus Cupertino nicht viel vor dem sich Google und die Smartphone-Hersteller fürchten müssten.

[TechCrunch]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “An der Grenze der Dominanz: Android erreicht weltweiten Marktanteil von über 86 Prozent

  • Schön, jetzt kommt großflächig der Android Desktop in 2017… dann sind wir das nervige Windows auch endlich los. Über 30 Jahre hat und Bill Gates gequält… ich denke das recht jetzt auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.