Smarte Display-Erkennung: Now on Tap übersetzt Texte und kann QR-Codes scannen

google 

In den letzten Monaten hat Google den Funktionsumfang und die Möglichkeiten von Now on Tap erweitert, und verlinkt unter anderem häufig genutzte Funktionen in der Ergebnisliste. Jetzt schraubt man wieder an der Erkennung der Inhalte auf dem Display und bringt dem schnellen Assistenten die Möglichkeit bei, Texte direkt zu übersetzen, mehr Informationen zu einem Thema zu liefern und auch QR-Codes zu erkennen.


Mit Now on Tap erlaubt Google Now es dem Nutzer, Informationen zum aktuellen Inhalt auf dem Display zu bekommen und so ganz ohne großen Aufwand Websuchen durchzuführen oder Bilder zu erkennen. Zwar kommen noch immer nur sehr wenige Nutzer in den Genuss dieser Funktion, aber dennoch wird es im Laufe der Zeit immer weiter ausgebaut und kann immer mehr Inhalte erkennen und relevante Informationen liefern.

Texte übersetzen

now translate
Wenn sich aktuell auf dem Display ein Text in einer anderen Sprache befindet, bietet Now on Tap dem Nutzer jetzt die Möglichkeit an, diesen Text direkt in die eigene Sprache zu übersetzen. Es soll sogar möglich sein, mehrere Sprachen gleichzeitig zu übersetzen. Allerdings funktioniert das ganze nur mit tatsächlichen Texten und der Zielsprache Englisch, Französisch, Italienisch, Deutsch, Spanisch, Portugiesisch oder Russisch.

Die Übersetzung von Texten in Bildern, die seit einiger Zeit ebenfalls erkannt werden können, funktioniert noch nicht. Da die dafür notwendige Technologie schon seit einiger Zeit in Google Translate zur Verfügung steht, ist es aber nur noch eine Frage der Zeit bis auch Bilder übersetzt werden können.

Verwandte Inhalte anzeigen

now related
Eine der ersten Funktionen von Now on Tap war es, verwandte Inhalte zu dem Display-Inhalt anzuzeigen. Diese Funktion ist noch immer sehr zentral, hat aber mittlerweile immer weniger Platz in der Auflistung der Informationen. Diese Liste kann nach dem Update von Now on Tap nun auch erweitert werden und einen endlosen Stream mit verwandten Inhalten anzeigen. Dazu gehören Weblinks, Videos, News-Artikel und weitere Dinge die man auch sonst über die Websuche finden kann.



QR-Codes scannen

Seit dem letzten Update von Now on Tap kann die App auch in der Kamera-Ansicht verwendet werden und so auch relevante Informationen zu dem Kamerabild anzeigen. Ein nützliches Einsatzgebiet liefert man nun auch gleich mit und hat der App nun die Möglichkeit beigebracht, sowohl QR-Codes als auch EAN-Codes zu lesen. Wird der Barcode erkannt und kann einem Produkt zugeordnet werden, wird dieses ebenfalls direkt mit allen verfügbaren Informationen angezeigt.

In den nächsten Monaten soll Now on Tap noch mehr Inhalte erkennen und relevante Informationen liefern können, natürlich hat man aber keine Details dazu genannt worum es sich dabei genau handelt.

» Ankündigung im Inside Search Blog



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *