Leak: Renderbild zeigt das vermutliche Design der 2016er Nexus-Smartphones Marlin & Sailfish

nexus 

Der erwartete Termin für die Ankündigung oder gar den Release der diesjährigen Nexus-Smartphones liegt zwar noch in weiter Ferne, aber dennoch werden wir seit einiger Zeit mit Leaks und Informationen über die HTC-Smartphones versorgt. Erst in der vergangenen Woche gab es die technischen Daten beider Smartphones und jetzt gibt es (endlich?) das erste Renderbild, auf dem das komplette Design der beiden Smartphones zu sehen ist.


Google selbst hat sich bisher noch gar nicht zum Thema Nexus-Smartphones geäußert, wenn man einmal davon absieht dass der CEO höchstpersönlich bestätigt hat, dass man mehr Kontrolle übernehmen möchte. Dennoch ist es mittlerweile in Stein gemeißelt, dass beide Smartphones von HTC gefertigt werden und unter den Codenamen Sailfish und Marlin entwickelt werden. Die technischen Daten der beiden Geräte sollen endgültig sein.

htc nexus 2016

Nachdem AndroidPolice bereits häppchenweise die technischen Daten der beiden Smartphones veröffentlicht hat, hat man nun auch am gestrigen Abend ein Renderbild veröffentlicht, dass das vermutlich endgültige Design der Smartphones zeigt. Dieses Foto wurde auf Grundlage der zur Verfügung gestellten Informationen der gleichen „zuverlässigen“ Quelle erstellt und sollte daher ziemlich akkurat sein. Hinter einigen Dingen steht zwar noch ein Fragezeichen, aber im groben soll es sich um das tatsächliche Design handeln.

Die Smartphones sollen nicht mehr aus Kunststoff sondern in diesem Jahr aus einer Aluminium-Hülle bestehen, durch die das ganze schon einmal einen wertigeren Eindruck bekommt. Im oberen Bereich befindet sich zusätzlich noch eine Art Glasabdeckung, die sowohl ein Design-Element ist als auch Dinge wie NFC oder das kabellose Laden ermöglichen soll. Auf der Vorderseite befindet sich neben der Frontkamera nur der Lautsprecher und eine kleine Reihe von Sensoren, ansonsten wird diese vom großen Display dominert.



Auf der Rückseite des Smartphones befindet sich die Kamera inklusive drei kleinen Aussparungen mit Platz für weitere Dinge. Dabei soll es sich vermutlich um zwei Sensoren für die Kamera und ein weiteres Mikrofon handeln, sicher ist das aber noch nicht. Im oberen Drittel der Rückseite befindet sich außerdem auch der Fingerabdrucksensor, der schon bei vorherigen Geräten ebenfalls an dieser Stelle zu finden gewesen ist. Ein weiteres interessantes Detail ist es, dass weder das Nexus-Logo noch das HTC-Logo auf der Rückseite zu finden ist. Statt dessen gibt es am unteren Rand nur ein großes G. Handelt es sich also gleichzeitig auch um das Google-Smartphone?.

Gemeinsam mit den technischen Daten von Marlin und Sailfish haben wir jetzt schon ein ziemlich genaues Bild von dem, was uns in diesem Jahr erwartet. Äußerlich sollen beide Nexus-Smartphones praktisch identisch sein und sich nur von der Größe unterscheiden, so dass das Renderbild im Grunde beide Geräte zeigt. Ob es sich dabei tatsächlich um das erwartete Google-Smartphone oder um ein klassisches Nexus handelt bleibt abzuwarten.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Leak: Renderbild zeigt das vermutliche Design der 2016er Nexus-Smartphones Marlin & Sailfish

  • Nach einem 2 jährigen (katastrophalen) Intermezzo mit dem LG G3 und vorher dem Top Smartphone NEXUS 4 bin ich jetzt wieder beim NEXUS 5X und es war definitiv die richtige Entscheidung. Beim NEXUS läuft alle rund! Vom Design her war das NEXUS 4 am besten mit der Glasabdeckung vorn und hinten. Aber auch das hier vorgestellte Design gefällt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.