Google+ Update: In Zukunft können Beiträge auch mit Bildern kommentiert werden

+ 

Seit gestern wird ein Update für die Google+ App für Android ausgerollt, das auf den ersten Blick keine Änderungen mit sich bringt und nur einige nicht näher benannte Bugs behebt. AndroidPolice hat sich die APK-Datei dennoch vorgenommen und ist wieder einmal fündig geworden: So soll es schon bald möglich sein, auch in Kommentaren Bilder einzufügen oder auch nur mit einem Bild zu antworten.


Einen Changelog für die neue Version gibt es nicht, so dass derzeit nicht ganz klar ist ob es nicht doch noch einige kleine Änderungen gegeben hat. Die einzige Änderung an der Oberfläche scheint es aber zu sein, dass die Einträge zu „Send Feedback“ und „Help“ aus dem Kontextmenü eines Beitrags entfernt worden sind. Da die Einträge an dieser Stelle kaum einen Sinn machen ist das nachvollziehbar und dürfte wohl niemand vermissen.

gplus image comments

Interessant sind viel mehr obige Zeichenfolgen, die AndroidPolice in der APK-Datei der App entdeckt hat. Dabei handelt es sich um Teile der Benachrichtigungen, die eindeutig darauf hinweisen dass es schon bald möglich sein wird, Bilder in Kommentare einzufügen. Ob es auch möglich sein wird, Bild UND Text in einem Kommentar unterzubringen bleibt abzuwarten – denn der Text deutet eher darauf hin, dass es sich nur um Bild ODER Text handelt.

Andere Social Networks und Plattformen bieten schon seit Jahren die Möglichkeit, Bilder in Kommentare einzufügen und die langen Kommentarstrecken so etwas aufzulockern. Da in Google+ normalerweise eine sehr gute Kommentar-Kultur herrscht, muss man eigentlich auch keine große Angst haben dass dies zu Bilder-Spam in den Kommentaren führt. Bleibt zu hoffen, dass auch GIFs erlaubt sind, die immer wieder für einen Grinser sorgen können 🙂



Außerdem gibt es noch einen Hinweise darauf, dass die Moderation von Communitys in Zukunft erleichtert werden soll. So soll es schon bald einen neuen Button geben, mit dem sich alle markierten Beiträge in einem Rutsch löschen und die Nutzer bannen lassen. Das kann gerade bei belebten Communitys, die immer wieder auch mit einem Spam-Problem kämpfen, eine große Erleichterung sein und viel Zeit einsparen.

Wann die beiden Funktionen offiziell aktiviert werden ist noch unklar, zumindest die Bilder-Kommentare dürften aber noch einige Wochen bis zur Freischaltung benötigen. Da hier grundlegende Dinge fehlen, ist es unwahrscheinlich dass die Funktion im derzeitigen Stadium serverseitig aktiviert werden kann. Wer dennoch die neueste Version der App haben möchte, kann sich die APK-Datei wie üblich bei APK Mirror herunterladen und direkt installieren.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *