Ab 1. August: Picasa Web Albums werden eingestellt und durch das Google Album Archive ersetzt

picasaweb 

Die Ankündigung zu Anfang dieses Jahres kam zwar nicht unerwartet, aber dennoch überraschend: Nach Jahren des Stillen Bestehens hat Google bekannt gegeben, dass sowohl Picasa als auch die Picasa Web Albums eingestellt werden. Während die Desktop-Software schon längst auf dem Google-Friedhof liegt, haben die Web Albums noch eine Gnadenfrist bis morgen bekommen. Als Nachfolger steht nun das Google Album Archive in den Startlöchern.


Die Fotoverwaltung in der Google-Cloud hat schon eine wechselhafte Geschichte und begann mit den Picasa Web Albums, die nach mehreren Jahren durch die Google+ Photos abgelöst worden sind. Aus diesen ging das heute bestehende – und hoffentlich endgültige – Google Photos hervor. Während etwa die Google+ Photos längst Geschichte sind, waren die Picasa Web Albums noch immer Online – und das aus einem guten Grund.

Picasa Web Albums

Google Photos erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit und ist zu einem einfachen und mächtigem Werkzeug für die Foto-Verwaltung geworden. Und obwohl auch Photos auf die gleiche Datenbank zugreift wie die ersten beiden Angebote, lassen sich längst nicht alle gespeicherten Bilder verwalten. Hochgeladene Inhalte von Blogger, Google+ oder auch Hangouts sind dort nicht zu finden – und genau aus diesem Grund dürften auch die Picasa Web Albums ein kurzes Comeback gefeiert haben. Aber ab morgen ist nun endgültig Schluss.

Das Google Album Archive springt nun in diese Lücke und listet alle gespeicherten Fotos sortiert nach Alben wieder auf. In dieser Auflistung befinden sich sowohl alle bestehenden Alben aus den Google Photos als auch die sechs zusätzlichen und über Google Photos nicht zugänglichen Alben: „Photos of You“, „Photos from Posts“, „Profile Photos“, „Photos from Blogger“, „Photos from Hangouts“ und „Auto Backup“. Im Gegensatz zu Photos unterstützt diese Auflistung auch Unter-Alben, etwa im Auto Backup-Ordner, wo alles zusätzlich noch einmal nach Tagen sortiert ist.




album archive

Bei dem Album Archive handelt es sich allerdings um ein „Nur-Lesen-Angebot“. Es können weder neue Fotos hochgeladen, bearbeitet oder verschoben werden. Es lassen sich nur die Fotos selbst und die dazugehörigen Informationen anzeigen. Als einzige Option lassen sich die externen Fotos löschen. Fotos die auch über die Google Photos zugänglich sind müssen erst direkt in der neuen App aufgerufen werden um von dort aus gelöscht oder auch bearbeitet zu werden. Außerdem lassen sich auch alle Fotos herunterladen.

Durch die Einstellung der Picasa Web Albums ändern sich allerdings auch einige Dinge:

Links that will continue to work
* Links to photos and albums whose URLs use your user ID number (and not your username).
* Links to Public Galleries whose URLs use your user ID number (and not your username).

Links that will stop working
* Slideshows embedded on websites.
* Picasa Web Albums & photos embedded on websites.
* Links to photos, albums, and Public Galleries whose URLs use your username (and not your user ID number).



Das Album Archive springt nun in die Lücke, die die Picasa Web Albums hinterlassen werden und ermöglichen weiterhin eine Übersicht über alle in der Google-Cloud gespeicherten Fotos. Über die Einstellungen kann auch noch die Option aktiviert werden, alle Fotos aus dem Google Drive ebenfalls dort anzuzeigen, so dass man tatsächlich die gesamte Sammlung dort aufgelistet bekommt. Eine solche Übersicht hat es seit langer Zeit nicht mehr gegeben und kann sicher auch sehr praktisch sein.

Auch wenn das Album Archive nicht unbedingt über viele Funktionen verfügt, kann es doch sehr praktisch sein. Es ist schlank, hat keine lange Ladezeit und hat ein einfaches Design ohne viele störende Funktionen. Insbesondere für den schnellen Zugriff auf alle Online gespeicherten Fotos mit dem Smartphone ist es wirklich praktisch – da es durch die Thumbnails auch weniger Traffic benötigt als etwa die Google Photos. Probiert es einmal aus 🙂

» Google Album Archive

[Google OS]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Ab 1. August: Picasa Web Albums werden eingestellt und durch das Google Album Archive ersetzt

  • Entscheidende Frage zu dieser lang ersehnten Funktionalität: Werden jetzt endlich auch wieder die kollaborativen Fotoalben von Google+ Events mit samt ihrem gesamten Inhalt (also Fotos vom Event Host UND allen Teilnehmern) angezeigt???

  • Ich hoffe das es dann auch wieder einen deeplink geben wird. Momentan kann man wenn man aus seinem Album ein Bild z.B. in einem Forum „zeigen“ will NUR über den deeplink von Picasa web arbeiten. Habs gerade auch nochmal im neuen Album Archive probiert – Fehlanzeige. Bin dann gezwungen die Bilder noch wo anders zu horten. Kennt jemand einen guten Dienst ala Picasa web?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *