Hinweise im Quellcode: Die Suchfunktion der YouTube-App bekommt bald eine Sortiermöglichkeit

youtube 

YouTube besitzt nicht nur eine relativ starke Suchfunktion, sondern kann die Ergebnisse auch nach mehr als einem Dutzend Kriterien filtern und anschließend auch sortieren. Die Filter stehen auch in der Android-App zur Verfügung, allerdings musste man bisher auf die Sortierung der Ergebnisse verzichten und mit dem automatisch Ranking vorlieb nehmen. Doch wie ein APK Teardown nun zeigt, wird die App schon bald eine Möglichkeit zur Sortierung bekommen.


Eigentlich sollte man meinen dass die Sortierung von Suchergebnissen etwas ganz gewöhnliches ist, aber wenn man mal genauer überlegt dann das ganze gar nicht mehr so selbstverständlich. Suchmaschinen sortieren ihre Ergebnisse grundsätzlich nur nach eigenen Kriterien und auch viele andere Webseiten erlauben keine Sortierung. YouTube hingegen bietet diese Option schon seit vielen Jahren an, und bald wird sie nun ihren Weg in die Android-App finden.

youtube filter

Im Quellcode der aktuellen Version 11.20 der YouTube-App sind nun eindeutige Hinweise aufgetaucht, die belegen dass es eine Sortierfunktion für die Android-App geben wird. Dabei stehen die gleichen Möglichkeiten zur Verfügung, wie sie bereits vom Desktop bekannt sind: Nach Relevanz – was der Standard ist, nach dem Datum des Uploads, nach der Anzahl der Views oder nach der Bewertung. Das ganze dürfte im Filtermenü untergebracht werden und kann so erst mit einem weiteren Touch aufgerufen werden.

youtube teardown

Bisher werden die gefunden Strings an keiner Stelle der App verwendet, so dass es sich auch sehr gut um einen Test handeln kann. Da die meisten Nutzer wohl keine tieferen Recherchen im YouTube-Archiv auf ihrem Smartphone vornehmen, muss die Funktion also nicht unbedingt auch tatsächlich für alle ausgerollt werden. Auch eine serverseitige Aktivierung ist möglich, so dass das ganze auch sehr schnell gehen kann.



Zwar wird ein Großteil der Nutzer die Filter von YouTube in der Android-App nicht nutzen, geschweige denn überhaupt kennen, aber dennoch muss man sich natürlich fragen warum die gesamte Filterpalette seit langer Zeit zur Verfügung steht und die Sortierung außen vorgelassen wurde. Die Antwort kennen wohl nur die Designer und YouTube-Entwickler.

Wer die aktuelle Version der App, zur Zeit steht sie bei Nummer 11.20.54, noch nicht hat, kann sich diese wie üblich bei APK Mirror herunterladen und direkt über die bestehende App drüber installieren.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *