Google-Doodle: UEFA-Fußball-Europameisterschaft 2016

google 

Nach langer Wartezeit geht es heute endlich wieder los: Pünktlich zum Start der Fußball Europameisterschaft 2016 in Frankreich hat Google in allen teilnehmenden Ländern ein Doodle geschaltet. Für die Franzosen haben sich die Zeichner noch einmal rangesetzt und ein eigenes Doodle kreiert.


Google-Doodle: UEFA-Fußball-Europameisterschaft 2016
Obiges Doodle ist in diesem Jahr wirklich sehr gut gelungen, vor allem wenn man es noch am frühen morgen sieht: Die Sonne geht auf und der Hahn fängt an zu krähen und ist dabei genau so im Fußballfieber wie viele andere Millionen auch. Anschließend wird dann der dabei entstehende Fußball vom Hahn weggeschossen und die Sonne verschwindet – wohl als Zeichen dafür, dass das erste Spiel erst am Abend beginnt. Am Rand finden sich die Flaggen der 24 teilnehmenden Länder.

Alternatives Doodle in Frankreich:
Google-Doodle: UEFA-Fußball-Europameisterschaft 2016
Für die Franzosen haben die Doodle-Zeichner ein eigenes Logo entwickelt: Im Mittelpunkt steht dabei der Eiffelturm, der sich in den Nationalfarben verkleidet hat und seine Fußballkünste zeigt. Bleibt für die Franzosen nur zu hoffen, dass ihre Ball-Akrobaten ebenfalls eine so hohe Treffergenauigkeit haben.



Das Doodle verlinkt auf die Suchanfrage Euro 2016, mit der man die Statistiken über alle Spiele verfolgen kann. Bereits gestern haben wir euch die EM-Informationen der Websuche vorgestellt, mit der sich auch nur Informationen über ein einzelnes Land anzeigen lässt.

Die offizielle Doodle-Beschreibung von Google:

It’s time for UEFA Euro 2016! France plays host to the world’s second-largest football championships from June 10 – July 10. Nearly 2 million fans are expected to travel to France to cheer teams from 24 countries in stadiums across the nation, while over 300 million are expected to tune in from afar. Whether you’re hoping Spain will defend their title or are counting on an upset, here’s to an exciting tournament!



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *