Verschlüsselte Verbindung: Alle Blogger-Blogs können ab sofort auch über HTTPS aufgerufen werden

blogger 

In den letzten Jahren hat Google nach und nach alle hauseigenen Angebote auf HTTPS umgestellt und somit die Verbindungen zwischen den eigenen Angeboten und den Nutzern verschlüsselt. Doch es befinden sich auch noch einige Nachzügler unter den Google-Diensten, die nun ebenfalls nach und nach umgestellt werden. Jetzt ist ein Angebot an der Reihe, das eigentlich sehr viele Nutzer und Besucher hat: Blogger.


Den ersten Schritt zur Einführung von verschlüsselten Verbindungen hat das Blogger-Team schon vor etwa einem halben Jahr gemacht: Seit Oktober 2015 konnte jeder Nutzer für seinen Blog alternativ auch eine HTTPS-Version anbieten, die aber nicht standardmäßig verwendet worden ist. Diese Option ermöglichte es lediglich, dass Besucher händisch per URL auf eine HTTPS-Verbindung wechseln konnten.

blogger https

Jetzt macht das Blogger-Team aber Nägel mit Köpfen und führt die verschlüsselten Verbindungen standardmäßig ein. Die Option in den Einstellungen ist ab sofort verschwunden und jeder Blog kann händisch mit einer verschlüsselten Verbindung aufgerufen werden. Dazu muss bekanntlich nur ein Buchstabe in der Adressleiste des Browser eingefügt und die Adresse http://google.blogger.com in https://google.blogger.com geändert werden. Jeder Nutzer hat ab sofort also bei jedem Blog die Möglichkeit, die Verbindung zu verschlüsseln.

In den Einstellungen für den Blog-Admin gibt es dafür jetzt einen neuen Punkt, der die standardmäßige Umleitung auf die verschlüsselte Verbindung ermöglicht. Wird die Option aktiviert, werden alle Besucher automatisch auf die HTTPS-Version umgeleitet, egal welche Adresse eingegeben worden ist. Die Option ist standardmäßig deaktiviert, ob das auch in Zukunft so bleiben wird ist nicht bekannt bzw. geht aus dem Ankündigungs-Posting nicht hervor.



Schön zu sehen dass sich auch bei Blogger wieder einmal etwas tut, auch wenn es „nur“ eine Änderung an den Sicherheitsmaßnahmen ist. Obwohl Blogger bei weitem nicht mehr so viele Nutzer haben dürfte wie früher, haben die Blogs doch immer noch sehr hohe Besucherzahlen. Laut Alexa ist Blogger derzeit auf Platz 81 der meistbesuchten Webseiten der Welt. Von der zusätzlichen Sicherheit dürften also sehr viele Besucher profitieren.

Da Besucher automatisch weitergeleitet werden, ändert sich sowohl für den Admin als auch für die Besucher nichts – es müssen also auch keine Links oder Bookmarks geändert werden. Allerdings kann es Probleme mit SSL-Warnungen geben, wenn ein Jetzt-HTTPS-Blog Gadgets oder andere Scripts enthält, die Inhalte über eine ungesicherte Verbindung nachladen.

» Ankündigung im Blogger-Blog



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *