Product Listing Ads: Mobile Bildersuche zeigt jetzt auch Werbung über den Suchergebnissen

adwords 

Bisher ist die Google Bildersuche bis auf wenige Ausnahmen immer werbefrei gewesen und hat rein nur die Suchergebnisse bzw. die Bilder angezeigt. In der mobilen Version der Bildersuche wird sich das nun aber ändern, denn dort werden in Zukunft die Product Listing Ads zu sehen sein, die den Nutzer direkt zum Onlineshop des Anbieters führen. Das AdWords-Team verspricht sich davon eine starke Umsatzsteigerung für Onlineshops.


Bei den Product Listing Ads handelt es sich um eine spezielle Version von Google-Anzeigen, mit denen Produkte aus Onlineshops direkt mit Bezeichnung, Preis und auch einem Bild und sogar den Bewertungen beworben werden. Bisher wurden diese Anzeigen nur bei speziellen Suchanfragen in der Websuche angezeigt, mit der die Nutzer noch immer sehr oft nach Produkten suchen. Jetzt kommt auch die Bildersuche dazu.

pla-laptop

Viele Nutzer, die nach einem bestimmten Produkt suchen, verwenden immer häufiger die Bildersuche um direkt visuelle Ergebnisse zu bekommen und sich bestimmte Produkte auswählen zu können. Ein Klick auf das Ergebnis führt dann ebenfalls meist zu einem Onlineshop, aber das ganze ist sowohl für den Nutzer als auch für den Shop nicht wirklich komfortabel. Mit den Product Listing Ads sollen nun sowohl die Onlineshops als auch der Nutzer profitieren und die Verkaufszahlen weiter nach oben steigen.

Die Anzeigen tauchen derzeit nur in der mobilen Version der Bildersuche auf und führen den Nutzer direkt in den Shop des Nutzers. Um die Ergebnisse genauer einschränken zu können, werden auch eine Reihe von Vorschlägen zur Verfeinerung der Suche angezeigt. Insgesamt muss man aber leider sagen, dass dadurch die Suchergebnisse der Bildersuche teilweise soweit nach unten rutschen, dass diese erst nach dem Scrollen zu sehen sind.



Laut Google ist die Anzahl der Anfragen für das mobile Shopping allein im vergangenen Jahr um 30% gestiegen und ganze 34% aller Online-Einkäufe werden mittlerweile am Smartphone erledigt. Mit den Product Listing Ads dürfte Google eine wichtige Rolle in dieser Statistik spielen, und mit der Ausweitung auf die Bildersuche sollen die Umsätze nun noch weiter steigen.

Die häufigste Frage von den Nutzern der Bildersuche soll es außerdem sein, wo man ein Produkt kaufen kann – und genau diese Frage wird mit den neuen Anzeigen nun beantwortet.

[Google OS]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *