Google Photos: Neue Funktion ermöglicht Änderung der Zeitangaben eines Albums

photos 

Google Photos hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einer der beliebtesten Foto-Plattformen im Web entwickelt und nicht wenige Nutzer dürften Dutzende von Fotos in ihren Archiven haben. Die Alben und Fotos werden automatisch nach Datum sortiert, wodurch sie meist einfacher wieder gefunden werden können. Ein Problem ist es dann natürlich, wenn die Zeitangaben eines Fotos nicht stimmen. Das aktuelle Google Photos-Update ermöglicht es nun, die Zeitangabe aller Fotos eines Albums zu ändern.


Normalerweise werden Fotos von Digitalkameras und vom Smartphone automatisch mit einer ganzen Reihe von Zusatzinformationen versehen – unter anderem natürlich auch der Zeitangabe. Das Ändern dieser Werte ist zwar mit spezieller Software kein Problem, war aber in Google Photos bisher nur jeweils einzeln möglich und konnte bei einem großen Album schon zu einer wahren Fleißarbeit werden. Ab sofort kann Google Photos dem Nutzer diese Arbeit nun abnehmen.

edit date and time

In der Web-Oberfläche von Google Photos gibt es innerhalb der Alben ab sofort einen neuen Eintrag im Menü, der das Bearbeiten von Datum & Zeit ermöglicht. Anschließend hat man direkt die Wahl, ob man allen Fotos den gleichen Zeitstempel aufdrücken möchte, oder ob die Abstände beibehalten werden sollen. Bei ersterem kann man ein genaues Datum und einen genauen Zeitpunkt auswählen, und alle Fotos werden mit diesem Zeitstempel versehen. Bei Alben mit einer kurzen Zeitspanne macht das vielleicht Sinn, bei einem längeren Urlaub kann dadurch aber die Sortierung durcheinander kommen.

Die zweite Option für die intelligenten Zeitstempel löst dieses Problem: Dieses kleine Tool behält den Zeitabstand zwischen den einzelnen Fotos bei und passt alle Fotos automatisch an. Dabei wird nur der Zeitstempel des ersten Fotos geändert und alle anderen dynamisch mit den Abständen versehen. Direkt in dem Dialogfeld gibt es eine Information darüber, welchen Zeitrahmen das Album nach der Aktualisierung annehmen wird.



Diese neue Option bietet nun endlich die Möglichkeit, die Zeitangaben eines ganzen 2-Wochen-Urlaubs anzupassen. Wenn man erst nach dem Urlaub bemerkt hat, dass in der Digitalkamera mal wieder das falsche Datum eingestellt gewesen ist, kann das natürlich sehr praktisch sein. Genau so praktisch kann das auch sein, wenn man alte Fotos einscannt und diese mit dem korrekten Datum versehen möchte – genau das habe ich selbst erst in der vergangenen Woche gebraucht.

Die Funktion zum Ändern des Zeitstempels wird seit wenigen Stunden ausgerollt und sollte schon bald allen Nutzern zur Verfügung stehen. In den mobilen Apps ist die Option bisher noch nicht angekommen, dürfte aber wohl mit der nächsten Update-Runde nachgereicht werden.

[9to5Google]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Google Photos: Neue Funktion ermöglicht Änderung der Zeitangaben eines Albums

  • Es wäre große Klasse, Alben mit mehr als 1000 Fotos zu füllen. In New York sind rund 4000 Fotos und Videos entstanden, die alle zerstreut liegen …

Kommentare sind geschlossen.