Das war die Google I/O Keynote 2016: Viele große Ankündigungen mit langer Lieferzeit

google 

Während der gestrigen Keynote zur Google I/O hat Google mal wieder ein wahres Feuerwerk an Ankündigungen abgefeuert, mit denen man in vielen Bereichen wieder den Anschluss finden oder die Konkurrenz vorführen möchte. Doch trotz aller Euphorie wird man das Gefühl nicht los, dass die Entwicklerkonferenz für Google in diesem Jahr viel zu früh gekommen ist. Denn keines der tollen neuen Produkte steht heute zur Verfügung.


Nach einer zweistündigen Google I/O Keynote hatte man in den vergangenen Jahren immer schon neue Apps zum Ausprobieren auf dem Smartphone, die kommende Android-Version heruntergeladen oder ein vorgestelltes Gadget bereits im Warenkorb und vorbestellt. Doch in diesem Jahr war alles ganz anders, denn die ganze Keynote bestand nur aus Ausblicken für die nahe Zukunft, aber nicht für aktuell fertige Produkte. Dadurch kann natürlich die ganze aufgebaute Euphorie wieder sehr schnell verloren gehen.

iologo

Allo & Duo Messenger
» Beide Apps erscheinen erst im Laufe des Sommers

Google Home
» Home erscheint erst „später in diesem Jahr“, wahrscheinlich Herbst

Google Assistant
» Der Assistant steht vorerst nur in den Messenger und Home zur Verfügung. Startet also frühestens im Sommer

Android Instant Apps
» Die gestreamten Apps sollen erst gegen Ende des Jahres für alle Nutzer zur Verfügung stehen

Neue VR-Plattform Daydream
» Die VR-Plattform wird erst im Herbst auf den neuen Smartphones zur Verfügung stehen

Die große Ausnahme bildet die Android N Beta, die seit gestern Abend zum Download zur Verfügung steht und von allen Nutzern getestet werden kann.



Alle erwarteten Ankündigungen waren bei der Keynote mit dabei, aber nichts von dem ist zum jetzigen Zeitpunkt bereit. Das muss natürlich nichts schlechtes sein, da sich die Entwickler lieber mehr Zeit nehmen sollen um fertige Produkte auf den Markt zu bringen. Doch vielleicht hätte man sich den einen oder anderen Launch der vergangenen Wochen, wie etwa der Sharing-Social-Messenger Space, für die Keynote aufheben sollen.

Noch läuft die I/O zwei weitere Tage und es dürfte noch die eine oder andere Ankündigung geben, wie etwa Android-Apps in Chrome OS. Wir dürfen gespannt sein wann dies und einige andere Dinge soweit sein werden. Immerhin dürfen wir uns auf ein spannendes zweites Halbjahr freuen, in dem wir viele der gestern vorgestellten Dinge endlich in die Hände bekommen und ausprobieren können 🙂

Hier könnt ihr euch die Keynote noch einmal ansehen:



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Das war die Google I/O Keynote 2016: Viele große Ankündigungen mit langer Lieferzeit

  • Naja „alle erwarteten Ankündigungen“ triffts nicht ganz 🙂
    Genau diese Android-für-Chrome und/oder Android-für-Desktop (siehe RemixOS Beschneidung) habe ich schmerzlich vermisst … die waren der Hauptgrund warum ich mir die Keynote live reingezogen habe, aber genau darauf wartete ich vergeblich.

    Sehr toll fand ich Android Studio 2.2 (die Ankündigungen) – das sieht sehr toll aus.

    Android Home ist reizvoll… das Handy versteht mich sehr schlecht wenn ich weiter weg bin — ich bediene Android generell über Sprache wo immer möglich (im Auto, daheim, unterwegs, sogar am Arbeitsplatz).
    Die meisten Texte und chats diktiere ich nur noch, die Spracherkennung ist bereits heute auf einem atemberaundenden Niveau wenn man nur oft genug mit ihm spricht (ja es lernt! mit der zeit wird es immer besser, ich spreche oft sogar wiener dialekt mit ihm und er versteht mich).

    Vulcan ist genial – freue mich drauf – jetzt muss das nur noch auf den Desktop dann ist das Ende der DirectX Ära langsam aber sicher eingeläutet. Ich bin der erste, der Microsoft vom Rechner schmeißt.
    Weder Apple noch Linux sind brauchbare Alternativen für mich, daher bin ich im Moment noch an MS gebunden für den Heimdesktop. Ich kann den Tag kaum erwarten, an dem ich die Partition endlich vernichten kann.

    Chromebooks hab ich auch, sind zum zocken aber ungeeignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *