Das letzte Gerät der 2014er-Generation: HTC hat die Produktion des Nexus 9 Tablet eingestellt

nexus 

Bis zum Herbst, in dem Google traditionell die neuen Nexus-Geräte vorstellt, ist es noch einige Monate Zeit – aber schon jetzt wird das Produktportfolio aufgeräumt und die ältere Generation eingestellt: Wie HTC jetzt verkündet hat, wurde die Produktion des Nexus 9-Tablet unlängst eingestellt und es werden nur noch die Lagerbestände abverkauft. Das Nexus 9 war das letzte Gerät aus der 2014er-Generation, die alles andere als erfolgreich gewesen ist.


Das Nexus 9 wurde im Oktober 2014 vorgestellt und ist bis dato das letzte Tablet aus der Nexus-Serie, die bei den Tablets nicht immer ganz so erfolgreich gewesen ist wie bei den Smartphones. Das Nexus 9 wird/wurde von HTC produziert und hat eine Displaygröße von 8,9 Zoll mit einer Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln. Unter der Haube arbeitet ein 2,5 Gigahertz Dual-Core Prozessor von Nvidia. Die Kameras hatten eine Auflösung von 16 MP bzw. 8 MP. Erhältlich war es in einer 16 GB und einer 32 GB-Variante. Eine Besonderheit war der HTC BoomSound-Lautsprecher auf der Vorderseite.

Nexus 9

HTC hat nun Berichte bestätigt, dass die Produktion des Nexus 9-Tablets eingestellt worden ist. Bei vielen Händlern gibt es noch Lagerbestände die wohl noch eine zeitlang abverkauft werden. Im Google Store ist das Tablet schon seit längerer Zeit nicht mehr zu haben. Bei amazon ist es noch ab etwa 300 Euro erhältlich – wer es also noch haben möchte, sollte sich nun beeilen. Ob Google einen Nachfolger vorstellen wird, ist noch nicht klar.

Mit der 2014er-Generation hat Google nicht immer Freude gehabt: Damals wurde neben dem Nexus 9 auch das Nexus 6 und der Nexus Player vorgestellt. Der Player war kein großer Verkaufsschlager und wurde erst vor wenigen Tagen eingestellt. Das Smartphone Nexus 6, das ausgerechnet von der damaligen Tochter Motorola stammte, hat der Nexus-Serie ebenfalls nicht gut getan: Die Nutzer nahmen es nicht an und Google und Motorola haben sich gegenseitig die Schuld für den „Fehlschlag“ zugeschoben. Die Produktion des Smartphones wurde bereits im Dezember vergangenen Jahres eingestellt.



Laut HTC war die Einstellung des Nexus 9 seit langer Zeit für diesen Zeitpunkt geplant und hat nichts mit eventuellen Verkaufsproblemen zu tun. Natürlich kann man sich solche Zahlen auch schön rechnen und eventuell waren die Planungen ohnehin nicht ganz so hoch wie etwa beim Nexus 7.

Aktuell hat Google mit dem Pixel C nur noch ein Tablet im Angebot, das ebenfalls auf Android als Betriebssystem setzt. Ob es in diesem Jahr ein neues Tablet aus der Nexus-Serie geben wird ist nicht bekannt, im letzten Jahr hatte man erstmals seit längerer Zeit kein Tablet angekündigt. Für HTC dürfte der Wegfall der Produktion aber verschmerzbar sein, denn es gilt mittlerweile als sehr wahrscheinlich, dass HTC gleich mehrere neue Nexus-Smartphones produzieren wird.

[The Verge]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *