Überraschung: Android N Developer Preview kann jetzt auch auf dem Sony Xperia Z3 installiert werden

android 

Smartphone-Besitzer können froh sein, wenn sie selbst für ein brandneues Gerät innerhalb von einigen Monaten die aktuelle Android-Version von ihrem Hersteller ausgeliefert bekommen. An die Installation einer Beta- oder sogar einer Preview-Version ist normalerweise nicht einmal im Traum zu denken – bis heute. Ab sofort kann die Android N Developer Preview auch auf dem Sony Xperia Z3 installiert und anschließend auch per OTA-Updates aktualisiert werden.


Anfang des Monats kam das Gerücht auf, dass sich die Preview-Version von Android N schon bald auch auf den Geräten anderer Hersteller installieren lassen soll, welche ausgerechnet von der offiziellen Android-Webseite gestützt worden sind. Nur zwei Wochen später hat man jetzt Nägel mit Köpfen gemacht und tatsächlich kann die brandneue Preview-Version von Android N nun auch auf einem Nicht-Nexus-Gerät installiert werden.

sony xperia z3 android n

Google hat gemeinsam mit Sony verkündet, dass das Xperia Z3 das erste Smartphone sein wird, das nicht aus der Nexus-Reihe stammt und dennoch brandaktuell gehalten werden kann. Allerdings steht im ersten Schritt nicht die einfache Möglichkeit zum anstoßen per OTA-Update zur Verfügung, sondern das Smartphone muss zuerst einmal geflasht und die neue Version auf diesem Wege auf das Gerät gebracht werden. Erst anschließend stehen auch die OTA-Updates zur Verfügung.

Es wurde schon längere Zeit, noch vor dem Hinweis auf der Android-Webseite, erwartet dass Google die Preview-Versionen in Zukunft auch auf die Smartphones anderer Hersteller bringen wird. Das es aber ausgerechnet Sony sein wird, damit hätten wohl nur die wenigsten gerechnet. In der Vergangenheit waren die Japaner nicht unbedingt für schnelle Updates bekannt und haben zumindest in Sachen Verkaufszahlen schon längst den Anschluss an die Konkurrenz verloren. Auch das Z3 selbst ist nicht gerade das Top-Flaggschiff von Sony.



Da Google in der Ankündigung von „mehreren Herstellern“ sprach, könnten in den nächsten Tagen und Wochen noch eine Reihe anderer Smartphones und Hersteller dazu kommen, leider gibt es aber darüber noch keine Informationen. Wenn man aber zumindest für jeden wichtigen Hersteller ein Modell zur Auswahl hat, dann wäre zumindest schon mal sicher gestellt dass es mit dem neuen Betriebssystem keine Probleme mit den Eigenheiten der diversen Produzenten gibt.

Vielleicht ist das auch endlich ein Lichtblick am trüben Himmel der Android-Updates, dass Google auch diese bei der finalen Version endlich in den Griff bekommen möchte – und auch einen entsprechenden Plan und Ressourcen in der Schublade hat. Natürlich muss es immer noch Anpassungen der Hersteller geben, etwa für die zusätzliche verbaute Hardware oder einige andere Funktionen, die nur exklusiv in einer Reihe zur Verfügung stehen. Wir dürfen gespannt sein wie es weiter geht 🙂

» Android N Preview für Sony Xperia Z3
» Ankündigung bei Google+



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Überraschung: Android N Developer Preview kann jetzt auch auf dem Sony Xperia Z3 installiert werden

  • Langsam wird es lächerlich. Sony ist seit der gesamten Z Reihe dafür bekannt am längsten (!) Updates zu liefern. Die Verkaufszahlen sind durchschnittlich – was daran liegt das Blogs und Newsseiten Sony stiefmütterlich behandeln. Warum ist mir schleierhaft. Sony liefert regelmäßig die besten Android Smartphones mit den wenigsten Kompromissen. Das Z3 ist im Vergleich zu aktuellen Smartphones von Wettbewerbern für sein Alter von 2 Jahren immer noch Top.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *