Snap-and-Swap: Google kündigt wechselbare MODE-Armbänder für Android Wear Smartwatches an

android 

Bei einer Armbanduhr ist nicht nur die eigentliche Uhr mit ihrem Design und ihren Funktionen ein wichtiges Kriterium, sondern eben so wichtig ist auch ein bequemes und passendes Armband – und das lässt sich in vielen Fällen nicht ganz so einfach wechseln. Google möchte dies für die eigenen Android Wear-Smartwatches ändern und hat gestern Abend eine neue Linie von Armbändern angekündigt: Die MODE-Armbändern sind innerhalb von Sekunden gewechselt.


Gerade bei einer Smartwatch haben viele Nutzer am Anfang den Funktionsumfang vor das Design gestellt, doch mittlerweile ist Zweites mindestens genau so wichtig geworden, was auch die Hersteller erkannt haben. Doch während die Geräte ihren klassischen Konkurrenten immer ähnlicher sehen, hat sich beim Armband noch nicht ganz so viel getan. Google möchte hier nun Vielfalt schaffen.

MODE Click

Die Armbänder aus der MODE-Serie zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie sehr einfach gewechselt werden können. Mit einem einfache Knopfdruck lassen sich diese lösen und ein neues an die Uhr anbringen. Das hält bombenfest und ist dennoch flexibel genug um es mit nur einer Hand wechseln zu können. Der Knopf bzw. Schieber befindet sich am Ende des Armbandes und ist gut zu erreichen, kann aber durch die Versenkung nicht versehentlich ausgelöst werden.

MODE Bänder

Die einzelnen Bänder unterscheiden sich nicht nur vom Design, sondern vor allem auch vom Material, und haben dadurch erst ihre Daseinsberechtigung. Wer die gleiche Uhr beim Sport und im Büro tragen möchte, benötigt dafür natürlich völlig unterschiedliche Bänder mit verschiedenen Anforderungen. Aber natürlich kann auch einfach nur die Farbe gewechselt werden, denn am Ende ist das Armband noch immer die größte Komponente einer Uhr und ist eben ein modisches Armband, das auffällt.



Obiges Video zeigt sehr gut, wie schnell die Armbänder verschlossen werden können und welche Designs es gibt. Die Armbänder stehen für viele populäre Android Wear-Smartwatches zur Verfügung und können sowohl direkt über den Google Store als auch bei amazon und im lokalen Handel bei Best Buy gekauft werden. Doch, ihr ahnt es sicherlich schon, stehen diese Bänder derzeit nur in den USA in den Regalen und können hierzulande noch nicht käuflich erworben werden.

Die derzeit verfügbaren Armbändern sind mit einem Preis von 40 – 50 Dollar nicht gerade günstig, aber Google hat die Spezifikationen freigegeben und erlaubt es jedem Hersteller eigene Armbänder zu produzieren. Und so dürfte es nicht lange dauern bis auch günstige Varianten ihren Weg in die Regale und Onlineshops dieser Welt finden – und dann hoffentlich auch in Europa.

» Android Wear MODE-Armbänder



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *