Google Play Music: Unterstützung von Podcasts startet am kommenden Montag

music 

Der Funktionsumfang von Google Play Music wurde in den letzten Jahren stark ausgebaut und um Radio-Stationen, automatisch personalisierte Playlisten und vielen anderen Dingen erweitert, aber ausgerechnet Podcasts gehören noch immer nicht zum Angebot des Portals. Doch das wird sich nun in der nächste Wochen ändern, denn ab Montag wird die Podcast-Funktion offiziell in den USA gestartet. Getestet wurde diese schon seit langer Zeit.


Gerüchte über Podcasts gab es schon seit langer Zeit, doch erst im Oktober letzten Jahres gab es erste handfeste Beweise für die Existenz einer bisher versteckten Sektion. Im Februar diesen Jahres dann wurde die Podcast-Funktion plötzlich für einige Nutzer freigeschaltet und konnte in vollem Umfang genutzt werden. Ab Montag soll es nun endlich soweit sein, und die Podcasts offiziell für alle Nutzer freigeschaltet werden.

google play music podcast

Wie aus einer eigentlich geheimen Mail nun hervorgeht, wird Google die Podcasts offiziell am Montag dem 18. April vorstellen und auch starten. Ob dies nur für die USA oder auch weltweit gilt geht aus der Mail leider nicht hervor, aber wir sollten hierzulande nicht ganz zu optimistisch sein. Schon vor längerer Zeit wurden Podcaster dazu aufgerufen ihre Feeds in Play Music einzustellen, und wer zum Start mit dabei sein möchte sollte sich jetzt langsam beeilen und spätestens am Wochenende aktiv werden.

Google Play Music

Da die Podcast-Funktion bereits vor über zwei Monaten von einigen Nutzern getestet werden konnte, gibt es auch eine ganze Reihe von Screenshots dieser neuen Funktion, die die Funktionsweise zeigen. Die Podcasts sind komplett in die Play Music-Oberfläche integriert und können so schnell intuitiv von allen Nutzern verwendet werden. Der Größte Unterschied ist noch das Fehlen der Bewertungs-Daumen, die stattdessen durch ein Fast Forward und Rewind ersetzt worden sind. Eine ausführliche Beschreibung der Podcast-Funktion gibt es in diesem Artikel.



Es ist natürlich zu beachten, dass die Informationen zum angeblichen Start am 18. April nicht von Google sondern von einem Partner stammen. In der Mail ist aber auch die Rede davon, dass diese Information auf keinen Fall vorher veröffentlicht werden darf – was ja nun nicht wirklich geklappt hat. Da es sich bei NPR um eine zuverlässige Quelle handelt, darf man aber davon ausgehen dass das Datum gehalten wird.

Hier noch der Originaltext aus der Mail:

Google will launch podcasts on Android and other platforms next Monday, April 18, inside of Google Play Music, a streaming service similar to Apple Music. Please note: this information is embargoed and should not be shared or promoted externally until Monday. NPR has worked with Google to ensure that public radio is represented in the Google Play environment. Learn more about adding your station’s podcasts to this new platform.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Play Music: Unterstützung von Podcasts startet am kommenden Montag

  • Ich würde es begrüßen, wenn google es endlich mal schaffen würde, die Genre Liste wieder auf den alten Stand zu bringen. Die paar Auswahlmöglichkeiten die man jetzt nur noch hat ist echt ein Witz. Im Shop ist dagegen natürlich die komplette Liste vorhanden. Seit Monaten vertröstet Google hier die User. In den offiziellen Foren hört man auch nicht mehr als „wir arbeiten dran“.
    Auch das die „Explore“ Funktion verschwunden ist, ist echt bescheiden.

    Podcasts gut und schön, aber wenn die Basisfunktionen nichts taugen, dann nützen mir zusätzliche Podcasts auch nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *