Google Play Music unterstützt jetzt auch Podcasts [US-only]

music 

Diesmal haben sich die Gerüchte bestätigt: Wie bereits erwartet hat Google am gestrigen Montag eine Podacst-Funktion für Google Play Music gestartet und erweitert damit den Funktionsumfang des eigenen Angebots noch einmal deutlich. Doch leider hat sich auch das nächste Gerücht bestätigt, nämlich dass das Angebot vorerst nur in den USA zur Verfügung stehen wird. In Europa schauen wir wie üblich in die Röhre.


Mit Google Play Music hat Google in den vergangenen Jahren aus dem ursprünglichen einfachen Musik-Hoster ein umfangreiches Angebot geschaffen. Nutzer können ihre eigene Sammlung hochladen und auf alle Endgeräte streamen, es können Songs und Alben gekauft werden, es kann ein Monats-Abo mit Vollzugriff abgeschlossen werden und seit einigen Monaten schlägt das Angebot auch Playlisten und Radio-Stationen vor. Und jetzt wurde endlich auch die letzte Lücke geschlossen.

podcast 1

Podcasts integrieren sich so wie alle andere Inhalte auch direkt in die bekannte Play Music-Oberfläche und bekommen dort einen eigenen Bereich. Statt einer Playlist wird die Tracklist des Podcast-Feeds angezeigt und einzelne Folgen können wie gewohnt ausgewählt werden. In der Player-Ansicht gibt es ein vom Podcast ausgeliefertes Foto, den Titel der Folge und die Möglichkeit die Wiedergabe zu stoppen oder eben zum nächsten Titel zu springen. Lediglich die Daumen zur Bewertung wurden durch zwei Buttons ersetzt, die einen Sprung um 10 Sekunden vor oder zurück ermöglichen.

Google Play Music Podcast

Da die meisten Podcasts unterwegs gehört werden, lassen sich diese auch im Hintergrund automatisch bei einer aktiven WLAN-Verbindung runterladen und auf dem Smartphone speichern. Außerdem beobachtet Play Music die Feeds auch im Hintergrund und informiert den Nutzer darüber, wenn es neue Folgen von abonnierten Podcasts gibt. Wer jetzt erst mit Podcasts anfängt, bekommt von der App auch populäre oder passende Inhalte vorgeschlagen, die direkt abonniert werden können.



Wer selbst einen Podcast betreibt, der kann seine eigenen Inhalte auch relativ einfach bei Play Music einstellen und so möglicherweise die eigene Zielgruppe noch einmal vergrößern. Wie das genau funktioniert, wird in diesem Hilfetext beschrieben. Mit dieser Funktion hat Google Play Music nun endlich zu vielen Konkurrenzangeboten aufgeschlossen und bietet jetzt auch den „vollen“ Funktionsumfang eines modernen Media-Players.

Leider, aber nicht überraschend, steht die Podcast-Funktion zum Start nur in den USA und in Kanada zur Verfügung. Über einen möglichen Start in Europa hat Google noch kein Wort verloren, in den nächsten Monaten sollten wir uns darauf also keine großen Hoffnungen machen. Wer dennoch sein Glück über einen Proxy versuchen möchte, benötigt für die Podcast-Funktion die neueste Version von Play Music. Diese wird über den Play Store ausgerollt oder kann alternativ auch bei APK Mirror heruntergeladen werden.

» Ankündigung im Google-Blog



Teile diesen Artikel: