Google Keep: Update bringt #Labels in den Notizblock und ermöglicht Speichern von Links

keep 

Mit Google Keep lassen sich schnelle Notizen und Listen sehr einfach speichern und auf allen Geräten aufrufen. Aber natürlich lässt sich dieser Notizblock auch sehr gut zum speichern von Links nutzen, die man sich für einen späteren Zeitpunkt aufheben möchte. Genau das ist nun auch via Android-App und mit einer neuen Chrome-Extension möglich. Außerdem unterstützt Keep jetzt auch Labels in Form von #Hashtags.


Natürlich lassen sich in Keep schon seit jeher Links in Form von Notizen oder eben auch Auflistungen speichern, und diese wurden später auch wieder in anklickbare Links umgewandelt. Doch erst mit dem heutigen Update wird diese Funktion verbessert und bietet dies als weitere Kernfunktion von Keep an.

keep extension

Sowohl die Android-App als auch die Desktop-Version ist nun für die Speicherung von Links optimiert. Unter Android ist Keep nun auch in das Teilen-Menü für Webseiten eingebunden und kann so direkt ohne Verlassen des Browers den Link als neue Notiz speichern. Zusätzlich zu dem Link wird auch automatisch der Titel der Webseite gespeichert. Für den Desktop gibt es eine neue Chrome-Extension, mit der sich die aktuelle Webseite direkt zu Keep verfrachten lässt. Auch hier wird automatisch der Titel dazu gespeichert.

keep labels

Zur besseren Organisation von Notizen wurden nun auch Label in Form von Hashtags eingeführt. Diese können einfach wie bei einem Posting in einem Social Network durch Eingabe des Hashtags in den Fließtext hinzufügt werden. Diese werden dann automatisch in Links verwandelt und starten eine Suche nach allen anderen Notizen mit dem gleichen Hashtag. Bisher stand zur Sortierung schon das Einfügen von Labels und die Auswahl von bestimmten Hintergrundfarben für die Notiz zur Verfügung.



Als weitere kleinere Änderung gab es einige Verschiebungen von Buttons in der Android-App, die nun laut den Designern logischer sortiert sein sollen und die Oberfläche aufgeräumter wirken lassen. Das Update für die Android-App wird in den nächsten Tagen über den Play Store ausgerollt und sollte schon bald allen Nutzern zur Verfügung stehen. Auch die iOS-App wurde aktualisiert und sollte ebenfalls bald auf den iPhones und iPads angekommen sein.

» Google Keep Chrome Extension
» Ankündigung im Google for Work-Blog



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Keep: Update bringt #Labels in den Notizblock und ermöglicht Speichern von Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *