Android N: Google stellt zweite Preview-Version zum Download und per OTA-Update bereit

android 

Etwas mehr als vier Wochen nachdem Google überraschend die Developer Preview von Android N veröffentlicht hat, legt man nun nach: Wie auf dem Android-Blog nun angekündigt worden ist, kann ab sofort die zweite Preview-Version des Betriebssystems heruntergeladen werden. In der zweiten Version gibt es natürlich nicht ganz so viele Änderungen wie bei der Vorstellung der ersten Version, aber dennoch sind einige neue Funktionen mit an Bord, inklusiver einer neuen Grafikengine.


In diesem Jahr möchte Google offenbar auf Nummer sicher gehen und möchte so viele Beta-Tester wie möglich gewinnen um alle Fehler auszumerzen und Feedback von den Nutzern zu bekommen. Neben dem üblichen Download des Betriebssystems lässt es sich in diesem Jahr auch über OTA-Updates installieren und automatisch auf den neuesten Stand bringen. Außerdem brodelt die Gerüchteküche auch immer noch darüber, dass auch Smartphones anderer Hersteller noch in den Genuss der Preview-Updates kommen könnten.

android n

Die zweite Preview-Version von Android N bringt eine Reihe von Bugfixes mit sich, die sich auf die von den Nutzern gemeldeten Fehler beziehen: Darunter befindet sich etwa ein Bug der das Verbinden mit versteckten WLAN-Netzwerk verhindert hat, pausierte Multi Windows und ein Problem mit dem direkten Beantworten von Benachrichtigungen. Aber natürlich gab es auch viele Updates.

Vulkan
Schon im vergangenen Jahr hatte das Android-Team angekündigt, dass in Zukunft die Vulkan-Engine für Android kommen wird – und jetzt hat man Wort gehalten. In der zweiten Version ist diese neue 3D Rendering API nun enthalten und kann von Entwicklern angesprochen werden. Bei Vulkan handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt zwischen Google, Intel, AMD, Qualcomm und vielen weiteren Hardware- und Software-Herstellern.

Die API soll deutlich leistungsfähiger werden als das bisher verwendete OpenGL ES. Wenn der Test nun erfolgreich verläuft, dürfte die API auch in der endgültigen Version von Android N enthalten sein.

In App-Verknüpfungen
App-Entwickler können nun auch tiefere Verknüpfungen auf dem Homescreen des Nutzers ablegen. Das bedeutet dass für ein und dieselbe App mehrere Verknüpfungen abgelegt werden können, die die App jeweils an einer anderen Stelle starten. Dazu werden die Intents benutzt, die ganz einfach über die Verknüpfung angesprochen werden.



Emoji Unicode 9
android n emoji
Mit der zweiten Developer Preview werden nun auch die Unicode 9 Emojis unterstützt, die den Umfang der verfügbaren Icons noch einmal vergrößert. Außerdem werden für die Personen-Emojis jetzt auch verschiedene Hautfarben unterstützt. Außerdem wurde die Darstellung der Emojis überarbeitet und es komme nun mehr menschlichere Icons an den Stellen zum Einsatz wo es möglich ist. (Siehe Bild Oben)

Änderungen an der API
Auch an der API für Entwickler gab es natürlich wieder einige Änderungen, die sich auf die neuen Funktionen des Betriebssystems beziehen. Diese Änderungen beziehen sich etwa auf die Multi Window-Funktion und ermöglichen unter anderem die Angabe einer minimalen und maximalen Größe für eine App. Auch für die neuen Benachrichtigungen können Apps natürlich einige Dinge und Optionen festlegen, die bisher nicht nötig bzw. möglich gewesen sind.



Das Update steht ab sofort zum Download zur Verfügung und kann als frische Installation auf ein Nexus 6, Nexus 5X, Nexus 6P, Nexus 9 oder auch das Pixel C geflasht werden. Alternativ kann man sich das System auch als OTA-Update holen, das ebenfalls ab sofort ausgerollt wird und in den nächsten Tagen alle Nutzer mit der neuesten Version versorgen sollte.

Auch bei dieser Version weist Google natürlich wieder darauf hin, dass diese nur für Entwickler gedacht ist und nicht produktiv im Alltag eingesetzt werden sollte, da sich immer noch unerwartete Fehler im Betriebssystem befinden können. In einem Monat dürfte dann die dritte Version der Preview angekündigt werden, möglicherweise auch direkt auf der Google I/O.

Download-Links:
» Nexus 5X
» Nexus 6
» Nexus 6P
» Nexus 9
» Pixel C

» Ankündigung im Android-Blog



Teile diesen Artikel: