Alphabet Sidewalk Labs: Ehemalige Google-Tochter möchte komplette Städte von Grund auf neu planen

alphabet 

Im vergangenen Jahr hat Google die Sidewalk Labs gegründet, die sich mit der Erforschung und Entwicklung von Technologien für Großstädte und der Verbesserung der Lebensqualität der Bewohner beschäftigen sollen. Mittlerweile befindet sich das Unternehmen ebenfalls unter dem Dach von Alphabet und scheint sich nun noch deutlich größere Ziele als bisher gesetzt zu haben: In einem Interview spricht der Chef des Unternehmens gar vom Bau einer ganzen Stadt.


Die Sidewalk Labs wurden mit einer klaren Zielsetzung gegründet, hatten zur damaligen Zeit aber keine Einblicke in aktuelle und geplante Projekte gegeben. Mittlerweile ist bekannt, dass die Forscher an der Verbesserung von WLAN-Zugängen in Städten und der Optimierung des Verkehrs arbeiten. Endgültige Produkte oder Partnerschaften mit Städten sind allerdings nicht bekannt.

sidewalk labs

Der CEO der Sidewalk Labs, Dan Doctoroff, hat nun in einem Interview bekannt gegeben, dass man sich in Zukunft noch deutlich größere Ziele vorstellen kann: Er hält es für eine „großartige Idee“, wenn das Unternehmen bei der Planung einer ganz neuen Großstadt mit einbezogen werden würde. Geplante Großstädte sind an sich keine Seltenheit, aber die Alphabet-Tochter würde die gesamte Planung sicherlich von einem ganz anderen Standpunkt angehen als in der Vergangenheit.

Die gesamte Planung würde sich rund um Technologien, das Internet und die Vernetzung der Menschen drehen und dafür neue Lösungen finden, die in bestehenden Infrastrukturen so vielleicht nicht möglich sind. Doch das hört bei der Planung der physischen Gegebenheiten der Stadt nicht auf, denn für den ultimativen Neuanfang würde man auch die Politik in dieser Stadt ändern und neue Wege gehen. Details ließ Doctoroff aber natürlich nicht durchblicken.



rethink government, social policy, and data-driven management

Thinking about a city from the Internet up is really compelling. Cities are hard. You have people with vested interest, politics, physical space…But the technology ultimately cannot be stopped

Derzeit geht es in dem Interview eher nur um die theoretische Möglichkeit einer solchen kompletten Neuplanung, aber das hat für viele Moonshot-Projekte von Google/Alphabet in der Vergangenheit ja auch gereicht. Eine Idee, so verrückt sie auch sein mag, einfach zu verfolgen und zu sehen was passiert. Ein solches Projekt wäre natürlich gigantisch und es kaum vorstellbar dass sich ein Land dieser Welt bei den politischen Belangen einer Stadt reinreden lässt, aber Potenzial für Verbesserungen gibt es eben in jedem Bereich.

Vorerst wird sich das Unternehmen aber wohl erst einmal weiter mit der Optimierung des Verkehrs auf Grundlage von Datenmassen zufrieden geben müssen, was wohl eine nicht weniger herausfordernde Aufgabe sein dürfte.

[9to5Google]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *