SEO: ‚Mobile Friendly‘ wird in der mobilen Websuche ab Mai noch wichtiger

google 

Es kommt nicht oft vor, dass Google Änderungen am Ranking der Suchergebnisse kommuniziert und die Webmaster schon im voraus über anstehende Verbesserungen informiert – doch manchmal macht man eine Ausnahme: Wie das Webmaster-Team heute verkündet hat, werden mobile Seiten in der mobilen Websuche bald noch höher gerankt als es jetzt schon der Fall ist. Es wird für Webmaster, die noch immer keine mobile Webseite im Angebot haben, also langsam eng.


Schon im vergangenen Jahr hat das Websuche-Team eine große Änderung an den Algorithmen vorgenommen und mobilen Webseiten einen Schub gegeben – auch damals schon hat man diese Änderung zwei Monate im voraus angekündigt. Das bedeutet nicht zwangsläufig dass für den Desktop optimierte Seiten keine Chance mehr gegen mobile Versionen haben, aber der Faktor „mobile Webseite“ wird zunehmend wichtiger und kann andere Faktoren dadurch übertrumpfen.

Mobile Friendly

Jetzt hat das Webmasters-Team angekündigt, dass die Gewichtung des Faktors „mobile Webseite“ ab Mai noch einmal erhöht wird und in der Priorität immer weiter nach oben steigt. Da Desktop-Seiten auf dem Smartphone einfach in den meisten Fällen nur wenig komfortabel nutzbar sind, und ein immer größer werdender Anteil der Suchanfragen über mobile Geräte kommt, ist die Änderung auch dringend notwendig. Wie weit der Faktor nach oben steigt, und ob es in Zukunft noch eine weitere Erhöhung gibt, hat man natürlich nicht mitgeteilt.

Wer sich nicht sicher ist, ob die eigene Webseite vom Googlebot als „mobile Friendy“ eingestuft ist, kann dies mit dem Mobile Friendly Test der Google Search Console ausprobieren. Wer hier noch kein positives Ergebnis erhält, sollte sich schon jetzt Gedanken machen und bis spätestens Mai das Design der eigenen Webseite überarbeiten.

» Ankündigung im Webmasters Blog



Teile diesen Artikel: