Google+ Create: Neues Programm soll besonders interessante Google+ Nutzer hervorheben

+ 

Von Kritikern wird zwar immer wieder behauptet dass Google+ eine Geisterstadt ist, aber wer etwas länger in dem Portal unterwegs ist der wird viele interessante Profile und auch Sammlungen finden. Genau auf diese möchte Google+ nun mit einem neuen Programm setzen, das genau diese Nutzer in den Vordergrund bringen soll. Für Google+ Create kann sich jeder Interessierte bewerben und könnte anschließend eine deutlich höhere Aufmerksamkeit genießen als bisher.


Da Google+ insgesamt ein sehr niveauvolles Netzwerk ist in dem allgemein eher hochwertigere Inhalte als bei der Konkurrenz veröffentlicht werden, möchte Google+ nun genau auf diese Stärke setzen und solche Nutzer in den Vordergrund stellen. Dafür wurde vor zwei Tagen das Programm Google+ Create vorgestellt, in das Nutzer erst nach einer erfolgreichen Prüfung des Profils aufgenommen werden.

benefits

Mit Create ist das Google+ Team auf der Suche nach Personen, die relativ regelmäßig hochwertige Inhalte veröffentlichen und auch eine Reihe von Collections angelegt haben, für die sich viele Nutzer interessieren bzw. die potenziell interessant wären. Diese Nutzer müssen nicht unbedingt viele Follower haben, die Qualität muss einfach nur passen. Außerdem sollte man mindestens einmal in der Woche wenigstens ein Posting veröffentlichen – mehr wäre natürlich besser.

Hat man die Bewerbungsphase überstanden und wurde aufgenommen, bekommt man eine Reihe von Vorteilen: Als Nutzer bekommt man neue Google+ Funktionen noch vor allen anderen zu sehen, kann durch Rückmeldungen möglicherweise auch Einfluss darauf nehmen und bekommt exklusive Funktionen und Plätze wie etwa Featured Collections. Als weiteren Vorteil tritt man dadurch vielleicht in Kontakt zu anderen Personen, die ebenfalls in dem Programm dabei sind, und wird auch vom Google+ Team möglicherweise zu Marketingzwecken promotet. Außerdem bekommt man ein verifiziertes Profil.



Google+ möchte diese Nutzer an diversen Stellen promoten, natürlich durch Vorschläge im Stream und durch die Promotion von Collections, aber auch außerhalb des Netzwerks – wobei es auch dazu natürlich keine genaueren Informationen gibt. Google dürfte dadurch versuchen das eigene Netzwerk wieder etwas mehr in den Vordergrund zu rücken und vielleicht auch „Stars“ aufzubauen, die noch mehr Nutzer in den Stream locken.

Wer also denkt, interessante Inhalte auf Google+ zu posten die noch von zu wenigen Nutzern gesehen werden, kann sich hier anmelden und möglicherweise an dem Programm teilnehmen.

» Google+ Create
» Ankündigung bei Google+



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *