Google Maps Android-App: Navigation unterstützt jetzt auch mytaxi und weitere Anbieter

maps 

Schon seit fast zwei Jahren können die Google Maps zusätzlich zu den diversen Navigationsmöglichkeiten auch verfügbare Taxis von Uber anzeigen. Bisher war Uber exklusiver Partner für diesen Bereich, doch damit ist es in den nächsten Tagen vorbei: Mit dem nächsten Update kann die Android-App nun auch Taxis von einigen anderen Dienstleistern vermitteln, in Deutschland ist MyTaxi mit dabei. Außerdem wurde die Übersicht der Taxis verbessert.


Die Google Maps bieten dem Nutzer mittlerweile sehr viele Möglichkeiten zur Navigation von A nach B: Darunter sind die Standard-Angebote wie die Navigation für Fußgänger oder Autofahrer, aber auch spezielle Möglichkeiten wie die Navigation für Fahrradfahrer, die Fortbewegung mit öffentlichen Verkehrsmitteln und in extrem langen Strecken sogar per Flugzeug. Aber vor allem die Navigation per Taxi wird immer beliebter und wird nun weiter ausgebaut.

google maps taxi navigation

Da die Uber-Integration wohl sehr gut von den Nutzern angenommen worden ist, wird dieser Bereich nun weiter ausgebaut um eine Reihe von Anbietern erweitert. Uber ist auch weiterhin der globale Partner für die Maps und ist in vielen Ländern verfügbar, in einigen anderen Ländern gibt es zusätzlich aber nun auch spezielle Anbieter: In Brasilien ist 99Taxis dabei, Ola Cabs in Indien, Hailo in Großbritannien und Spanien, Gett in Großbritannien und das bei uns populäre MyTaxi in Deutschland und Spanien.

Die einzelnen Anbieter werden in dem Tab nun getrennt voneinander angezeigt, wobei ein Anbieter mit mehreren Angeboten gebündelt wird – so wie die diversen Uber-Angebote. In den Infokarten bekommt der Nutzer das Logo des Dienstleisters, den Namen des Angebots und weitere Details zur möglichen Fahrt angezeigt. Es wird direkt angezeigt wann das Taxi ungefähr da sein kann und wie teuer die geplante Fahrt voraussichtlich sein wird. Mit einem Touch auf das Ergebnis kann der Nutzer direkt die App des Anbieters aufrufen – sofern diese denn installiert ist.



Die neuen Taxi-Dienste werden in den nächsten Tagen für alle Nutzer freigeschaltet, so dass spätestes an diesem Wochenende die ersten Fahrten mit MyTaxi gebucht werden können. Vorerst wird das Angebot aber nur für Android verfügbar sein, iOS-Nutzer sollen aber ebenfalls „sehr bald“ in den Genuss der neuen Anbieter kommen. Ein Update der App ist nicht nötig, das Angebot wird serverseitig freigeschaltet.

Leider hat das Maps-Team bei diesem Schritt nicht an die Schweizer und die Österreicher gedacht, aber sicherlich dürfte die Liste der Länder sehr schnell erweitert werden – da die Anbieter ja ebenfalls in den Ländern aktiv sind, und die Daten von Google einfach nur abgerufen und in die Maps integriert werden müssen. Ein Zeitplan dafür wurde aber noch nicht genannt.

» Ankündigung im Maps-Blog



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *