Android N: Mockup-Screenshots zeigen neue Einstellungen mit Hamburger-Menü

android 

Noch gibt es kaum offizielle Informationen über das kommende Betriebssystem Android N, doch in den letzten Tagen und Wochen häufen sich die Leaks, die uns (sehr wahrscheinlich) schon einen relativ genauen Einblick in die überarbeitete Oberfläche geben. AndroidPolice hat nun Mockups erstellt, die uns zeigen sollen wie die neuen Einstellungen des Betriebssystems aussehen werden.


AndroidPolice hat Informationen zur neuen Android-Version bekommen und veröffentlicht diese nun häppchenweise in Form von Mockups, da die echten Screenshots nicht veröffentlicht werden dürfen. Erst vor wenigen Tagen haben wir die neuen Benachrichtigungen zu sehen bekommen und auch der fehlende App Drawer ist noch immer in der Diskussion. Jetzt bekommen wir einen ersten Blick auf die neuen Einstellungen, bei denen vor allem die Designer Hand angelegt haben.

android n settings

Obige Mockup-Screenshots zeigen die neuen Einstellungen, die sich am Design der Benachrichtigungen orientieren und nun nicht mehr ganz so sehr voneinander abgetrennt sind. Nur zwischen den Oberkategorien gibt es noch eine Trennungslinie, alle anderen Einträge werden ohne sichtbare Trennung nacheinander aufgelistet. Bei den meisten Optionen wird nun außerdem schon eine Art Status-Information mit einer wichtigen Einstellung angezeigt, wodurch man sich möglicherweise schon den Aufruf der Option sparen und einen schnellen Überblick gewinnen kann.

android n settings hamburger

Vor einigen Wochen gab es schon einmal angeblich geleakte Screenshots, die ein Hamburger-Menü in den Einstellungen gezeigt haben – das wird nun auch von diesen Mockups bestätigt. Allerdings wird das Hamburger-Menü erst dann angezeigt wenn man in eine tiefere Kategorie eingestiegen ist. In dem ausklappbaren Menü befindet sich dann wieder die Hauptnavigation mit den einzelnen Einträgen, die auch hier nur zwischen den Kategorien einen Trennstrich haben. Allerdings werden in diesem Menü keine Statusinformationen angezeigt. AndroidPolice meint zu dem Menü allerdings auch, dass es keine Zeitersparnis ist und so keinen wirklichen Mehrwert bringt.



Wie üblich kann und darf AndroidPolice die Quelle nicht nennen, und dürfte auch selbst keine Informationen darüber haben, wie alt die Screenshots oder die geleakte Version ist. Bis zur Vorstellung oder gar zum Release von Android N können sich auch die Einstellungen noch einmal grundlegend ändern und möglicherweise in einem anderen Design erscheinen als in den obigen Mockups.

In den nächsten Tagen sollen noch weitere Informationen und Mockups von anderen Bereichen des Betriebssystems veröffentlicht werden. Wir dürfen also weiter gespannt sein, wie sich das Bild von Android N langsam vervollständigt. Offensichtlich schlagen die Designer nun aber wieder den Weg des Minimalismus ein und verzichten auf klare Trennungen zwischen den einzelnen Bereichen. Im Gesamtbild mag das gut aussehen, aber die Übersicht fördert das natürlich nicht…

[AndroidPolice]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *