Musikvideos: Google Play Musics Suchfunktion zeigt jetzt auch Videos von YouTube

music 

Mit Play Music hat Google einen zentralen Ort geschaffen, an dem die Nutzer alle Songs und Alben speichern können und auch Zugriff auf gekaufte Inhalte, automatische und manuelle Playlisten und diverse Radiostationen haben. Mit dem kommenden Update der App wird dieser Umfang nun noch einmal um YouTube-Videos erweitert, die sich jetzt auch in den Suchergebnissen von Play Music finden.


Obwohl beide sich im Bereich Musik stark überschneiden, gab es bisher kaum eine Zusammenarbeit bzw. Integration zwischen Google Play Music und YouTube. Während Erstes die Anlaufstelle für Musik-Streaming ist, ist YouTube bis heute die Nummer 1-Plattform für Musikvideos. Die einzige Verbindung zwischen den beiden Angeboten besteht bei den Abo-Diensten Play Music All Access und YouTube Red, die gegenseitig auch auf der anderen Plattform gelten und dem Nutzer den vollen Zugriff geben.

google play music videos

Nutzt man nun die Suchfunktion von Play Music, finden sich dort nach dem Update auch Musikvideos von YouTube. Diese werden in einer eigenen Kategorie mit dem simplen Titel „Videos“ angezeigt und stammen direkt von YouTube. Standardmäßig werden nur drei bis vier Videos in der Ergebnisliste angezeigt, die sich mit einem Klick auf den „More“-Button erweitern lässt. Die Darstellung der Ergebnisse erfolgt genau wie bei den anderen Kategorien „Artists“, „Albums“, „Songs“, „Playlists“ und „Radio Stations“.

Klickt man ein Video aus diesen Suchergebnissen an, wird interessanterweise nicht die YouTube-App geöffnet, sondern es erscheint ein in Play Music integrierter Videoplayer. Diesen muss das Entwickler-Team allerdings tief aus der Design-Schublade geholt haben, denn er erinnert an den Videoplayer von Android 2.3. Videos öffnen sich im Vollbild und besitzen neben der Einstellung der Qualität keinerlei Kontrollmöglichkeiten. Das Video kann also nicht einmal pausiert werden, sondern wird direkt komplett gestoppt und geschlossen.



Mit dem letzten Update von Play Music ist die neue Videos-Sektion noch nicht ausgerollt worden, sollte aber in den nächsten Tagen mit der nächsten Update-Welle bei allen Nutzern ankommen. Ob es diese Funktion auch hierzulande gibt bleibt abzuwarten, da YouTube beim Thema Musikvideos ohnehin mit den deutschen Behörden auf Kriegsfuß steht und man es sich vielleicht nicht zu sehr verscherzen möchte. Doch da sich YouTube-Videos auch in der Websuche befinden, spricht eigentlich nicht viel dagegen.

In der Desktop-Version von Play Music kann ich die neue Videos-Sektion ebenfalls noch nicht sehen, dürfte aber wohl ebenfalls noch folgen. Interessant wird sein, ob man wenigstens im Browser auf den offiziellen YouTube-Player setzt oder man ebenfalls eine höchst merkwürdige eigene Lösung findet.

[9to5Google]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *